Rettung für Kiosk

Diesen Kiosk in Köln gibts seit fast 26 Jahren und jetzt muss er schließen, denn die Besitzerin Brigitte Schmidts macht nicht mehr genug Umsatz. Aber ganz viele Kölner halten zusammen und wollen den Laden retten und aus ihm sogar noch mehr rausholen. Wer ihr hilft und was sie genau vorhaben, zeigen wir Ihnen hier.

Rettung für Kiosk (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Brigitte Schultz aus Köln ist nervös. Heute Abend trifft sie sich mit ihrem Vermieter – und dann weiß sie, ob ihr Kiosk noch eine Zukunft hat, oder ob sie ihren Rolladen für immer runterfahren muss.

Brigitte Schmitz sagt: „Das ist mein Leben hier, mehr kann ich dazu nicht sagen.“

Obwohl sie ihr ganzes Erspartes in diese vier Wänden steckt, konnte Brigitte die Miete für den Kiosk zuletzt nicht mehr bezahlen. Die Umsätze waren zu schlecht. Alles deutete auf ein unschönes Ende hin. Doch dann dieser Facebookpost. Innerhalb kürzester Zeit fanden sich hier zahlreiche Geldspender, die die Mietkosten übernehmen. Helfer u.a. Maler, Grafiker und Schreiner unterstützen nun bei der Sanierung des Kiosks. Unter Ihnen auch Pfarrer Hans Mörtter. Er hilft dabei die Rettungsaktion zu managen.

Hans Mörtter sagt: „Brigitte gehört einfach zum Viertel, der Laden auch. Das ist einfach ne Einrichtung, es geht nicht ohne.“

Aus Brigittes Büdchen soll ein Wohlfühlladen entstehen. Es wird einen neuen Boden geben, der soll morgen verlegt werden. Außerdem werden u.a. Neue Kühlschränke angeschafft. Brigitte kann ihr Glück kaum fassen.

Brigitte Schmitz sagt: „Danke sagen ist zu wenig, denn was die hier machen ist toll, einfach toll.“

Die Hilfsbereitschaft ist überwältigend. Über 1100 Mal wurde der Post inzwischen geteilt. Brigitte kann Hoffnung schöpfen, dass sich alles noch zum Guten wendet.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 26.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *