Regierungsbezirk Detmold

Martin Schulz will Korrekturen der Agenda 2010 (Foto: SAT.1 NRW)

Martin Schulz will Korrekturen der Agenda 2010

Bielefeld, In NRW liegen die Sozialdemokraten laut aktueller Umfragen sieben Prozentpunkte vor der Union, sogar im Bund holt die SPD auf. Martin Schulz hat sich dabei vor allem ein Thema auf die Fahne geschrieben: Gerechtigkeit, besonders für Arbeitnehmer. Und damit scheint er bei den Wählern zu punkten. Aber: Könnte er seine Pläne auch wirklich in die Tat umsetzen? Wir wollen darüber mit einem Experten sprechen. weiter…

Opel landet in Straßenbahntunnel (Foto: SAT.1 NRW)

Opel landet in Straßenbahntunnel

Bielefeld, Eine 52-jährige Autofahrerin ist mit ihrem Opel heute morgen in Bielefeld in einem U-Bahn-Tunnel gelandet. Sie erzählte, dass sie geblendet und dann versehentlich falsch abgebogen ist. Zu Medikamenten oder Alkohol hatte sie nicht gegriffen. Als sie merkte, dass sie im Tunnel steckte, brachte sie sich über einen Notausgang in Sicherheit und alarmierte die Polizei. Dank eines Warnsystems wurden sofort alle anrollenden Straßenbahnen gestoppt.  weiter…

Höxter-Haus verkauft (Foto: SAT.1 NRW)

Höxter-Haus verkauft

Höxter, Das Höxter-Horror-Haus hat jetzt einen neuen Besitzer: Dachdecker Dave Mcleod, der zurzeit noch in Marienmünster wohnt. Für weniger als 5000 Euro hat er das Haus gekauft. Zugeschlagen hat der Schottische Dachdecker vor allem, weil die Immobilie billig war. Die Scheune will er beruflich nutzen, weil er viele Kunden in Höxter-Bosseborn hat. Das Wohnhaus soll saniert werden. Ob er dort selbst einzieht oder die Wohnung vermietet, weiß er noch nicht. weiter…

Rekord in CD-Domino (Foto: SAT.1 NRW)

Rekord in CD-Domino

Paderborn, Insgesamt 12.500 CD-Hüllen sollen hier in Paderborn umfallen, damit der Weltrekord nach NRW kommt. Bisher liegt der bei knapp über 10.000. Doch bevor die dominomäßig umfallen geht es erstmal ans Aufbauen. Für Rekordjäger Klaus Peter Beier und sein Team heißt das ganze zwei Tage Arbeit und vor allem ruhige Hände. weiter…

Anschlag in Bielefeld (Foto: SAT.1 NRW)

Anschlag in Bielefeld

Bielefeld, Brandgeruch liegt noch immer in der Luft. Der Gemeindesaal der islamischen Gemeinschaft der Bosniaken in Bielefeld ist zerstört. Die Spurensicherung ist heute vor Ort. Staatsschutz und eine Mordkommission ermitteln. Ein Fenster wurde bei der Tat eingeschlagen. Möglicherweise wurde durch dieses ein Brandsatz in das Gebäude geworfen. Die Polizei schließt einen Brandanschlag nicht aus. weiter…

Frühchen-Tod in Lippstadt wird untersucht (Foto: SAT.1 NRW)

Frühchen-Tod in Lippstadt wird untersucht

Paderborn, Die Staatsanwaltschaft Paderborn hat ein Gutachten zum Tod eines Frühchens in Lippstadt in Auftrag gegeben. In der Frühgeborenen-Station des Evangelischen Krankenhauses hatten sich im Januar gefährliche Keime ausgebreitet. Das Gutachten soll jetzt genau klären, warum das kleine Frühchen an einer Infektion gestorben ist. Bei anderen Kindern wurde der Keim zwar entdeckt, sie starben aber nicht daran. Um Sicherheit zu bekommen, wurde die Staatsanwaltschaft von der Krankenhaus-Leitung eingeschaltet . In zwei Monaten könnte es Ergebnisse geben. weiter…

Hoexter-Prozess: Nachbarn sagen aus (Foto: SAT.1 NRW)

Hoexter-Prozess: Nachbarn sagen aus

Paderborn, Im Prozess um das Hoexter-Pärchen Wilfried und Angelika W. haben heute Nachbarn ausgesagt. Sie berichteten, dass die beiden Angeklagten mit Provokationen und Streitereien eine Atmosphäre der Angst verbreitet hätten. So habe das Pärchen versucht die Nachbarn bloß von ihrem Grundstück fernzuhalten. Ein Nachbar erzählt, dass Wilfried W. ihn nach einem Streit um den Lärm einer Kreissäge am Hals gepackt hätte. Die Zeugen berichten, dass sie aus Angst vor dem Horror-Paar nicht die Polizei eingeschaltet hätten. Wilfried und Angelika W. sollen hier im Horror-Haus mehrere Frauen misshandelt haben. Zwei Frauen starben. Nächste Woche wird auch Wilfried W. aussagen. weiter…

Kind ertrunken - Betreuerin angeklagt (Foto: SAT.1 NRW)

Kind ertrunken – Betreuerin angeklagt

Minden, Westfalen, Vor gut einem halben Jahr passierte das Drama in einer privaten Kindertagespflege in Porta Westfalica: Ein 16 Monate alter Junge ertrank in einem mit Wasser gefüllten Maurerkübel. Die 36 Jahre alte Betreuerin muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor dem Amtsgericht Minden verantworten. Das teilte eine Sprecherin heute mit. Sie soll ihrer Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen sein. Das Kind habe sich unbemerkt aus einem Hühnerstall geschlichen und war kopfüber in den Maurerkübel gefallen – Das Kind ertrank, obwohl nur wenige Zentimeter Wasser in dem Bottich waren. weiter…