Themen-Überblick: Kriminalität

Mafia-Boss gefasst (Foto: SAT.1 NRW)

Mafia-Boss gefasst

Die Mafiamorde von Duisburg vor zehn Jahren sollen auch auf sein Konto gehen: Einer der meist gesuchten Verbrecher der Welt ist heute in einem Bunker-Versteck in Italien festgenommen worden: Santo Vottari, Boss der Ndrangehta. Der 44-jährige wurde laut Europol zu 30 Jahren Haft verurteilt. Nach dem Mord an sechs Italienern vor einer Pizzeria in Duisburg war er untergetaucht. Vottari war laut Europol einer der Mittäter. weiter…
Gegenseitige Schuldzuweisung im Höxter-Prozess (Foto: SAT.1 NRW)

Gegenseitige Schuldzuweisung im Höxter-Prozess

Paderborn, Zum zweiten Mal hat sich heute Wilfried W. im Prozess um das Horror-Haus von Höxter geäußert. Er erklärte, wie er die sogenannte Hexe von Höxter, Angelika W. kennengelernt habe. „Es hat sofort gefunkt, wir haben am ersten Abend Zärtlichkeiten ausgetauscht“ – berichtet Wilfried W. Dann soll Angelika W. ihn misshandelt haben. Die Annoncen soll auch seine Ex-Frau aufgegeben haben. Annika W. und Susanne F. aus Wickede gerieten in die Fänge des Paars und wurden getötet. Laut Aussage von Wilfried W, habe Angelika W. die Frauen bestraft und gefoltert. Er sei angeblich immer rausgegangen. Die beiden Angeklagten schieben sich im Prozess im Landgericht Paderborn bisher die Schuld gegenseitig zu. weiter…

Anschlag auf Sikh-Tempel – Urteil

Essen, Ruhr, Letztes Jahr, am 16. April, kam es zu dem islamitischen Anschlags auf den Essener Sikh-Tempel. Heute wurde gegen die drei Täter das Urteil gesprochen – 57 Zeugen, 19 Verhandlungstage. Die drei muslimischen Jugendlichen, die alle in Deutschland geboren wurden, kommen aus Gelsenkirchen, Essen und Schermbeck im Kreis Wesel. weiter…

Weniger Straftaten

Düsseldorf, Früher war nicht alles besser! Das ist das Ergebnis der Strafverfolgungsstatistik die NRW-Justizminister Thomas Kutschaty heute vorgestellt hat. Das Sicherheitsgefühl vieler Bürger sagt bestimmt etwas anderes, jedoch hat sich zum Beispiel die Anzahl der Gewaltdelikte von 2004 bis 2015 auf 5662 Fälle halbiert. Es gab weniger Tötungsdelikte, sexuellen Missbrauch und jugendliche Straftäter als noch vor elf Jahren. Angestiegen ist allerdings die Zahl der Wohnungseinbrüche. Auch die Zahl der ausländischen Straftäter ist deutlich höher. Fast ein Drittel aller Verurteilten haben keinen Deutschen Pass. weiter…

Fragen zum Banküberfall in Duisburg

Duisburg, Noch immer ist der gestrige Banküberfall in Duisburg Thema. Es fehlt eine hohe Summe Geld, aber vor allem fehlt jede Spur von den Tätern. Denn die zwei Männer, die gestern festgenommen wurden, waren die falschen. Unser Reporter hat Antworten auf die Frage gesucht,  wie die wahren Täter denn entkommen konnten, wenn die Bank von etlichen Polizisten umstellt war. weiter…

Ermittlungen im Fall eines geflüchteten Radfahrers

Bochum, Die Polizei Bochum hat heute die Ermittlungen im Fall eines geflüchteten Radfahrers übernommen. Der war am Abend auf der A52 in Richtung Haltern am See mit dem Fahrrad unterwegs. Als die Polizei den Mann stoppen wollte, flüchtete dieser über ein Feld. Das SEK konnte den 30-jährigen schließlich festnehmen. Er musste zunächst in ein Krankenhaus gebracht und operiert werden. Inzwischen ist er außer Lebensgefahr. Der Polizei war der maskierte Radler bereits bekannt. weiter…

Mehr Überwachung in NRWs Städten

Düsseldorf, Ein 19-jähriger vergewaltigt mitten in der Düsseldorfer Altstadt eine 90-jährige. Der Fall hat Deutschland im Oktober fassungslos zurück gelassen. Heute musste der mutmaßliche Täter vor Gericht und es stellt sich die Frage, ob die Städte in NRW besser überwacht werden müssen. weiter…

Banküberfall in Duisburg

Duisburg, Heute Morgen stand Duisburg unter Schock. Zwei Männer haben kurz vor 9 Uhr die Sparkasse gestürmt und Geiseln genommen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. weiter…

Twitter Accounts gehackt

Unzählige Twitter-Accounts auf der ganzen Welt wurden heute gehackt. Borussia Dortmund, Boris Becker, ProSieben oder auch Unicef. Alle mit dem gleichen Post. Man geht davon aus, dass der Hacker-Angriff sehr wahrscheinlich von Erdogan-Unterstützern stammt. weiter…