Themen-Überblick: Schicksale

Brand in Recklinghausen (Foto: SAT.1 NRW)

Brand in Recklinghausen

Der Sprung aus dem Fenster war für einen Bewohner in Recklinghausen die letzte Rettung vor dem Brand. Er wollte sich aus der zweiten Etage retten und musste schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Das Feuer war heute morgen im Erdgeschoss ausgebrochen. Wegen der großen Hitzeentwicklung breitete es sich sehr schnell auf das ganze Haus aus. Warum das Feuer ausbrach, ist bis jetzt noch unklar. weiter…
Rätselhafter Tod einer Hernerin - Polizei sucht nach Hinweisen (Foto: SAT.1 NRW)

Rätselhafter Tod einer Hernerin – Polizei sucht nach Hinweisen

Herne, Westfalen, Wo hat sich Paula in den letzten 29 Stunden vor ihrem Tod aufgehalten? Am 9. April 2017 (Sonntag), gegen 05:25 Uhr, wurde die 17-jährige Paula Maaßen im Gleisbett der Deutschen Bundesbahn tot aufgefunden – im Bereich der Holsterhauser Straße 214 in Herne-Holsterhausen. Um nähere Erkenntnisse darüber zu erhalten, wo sich Paula Maaßen in den 29 Stunden vor ihrem Tod, also in der Zeit zwischen Samstag, 8. April, 00:30 Uhr, und Sonntag, 9. April, 5:25, aufgehalten hat, bittet die Kriminalpolizei Bochum um Hinweise aus der Bevölkerung, die unter den Telefonnummern 0234 / 909-4121 oder -4441 entgegen genommen werden können. Ergänzend zum Foto gibt es folgende Informationen zu ihrem Aussehen: Die verstorbene Schülerin mit einer Größe von 160 cm und einem Gewicht von 63 kg hatte rotbraune kurze Haare und trug bei ihrem Verschwinden ein graues Langarmshirt, eine schwarze Jeanshose sowie türkisfarbene Turnschuhe. weiter…

Trauer um Christopher (Foto: SAT.1 NRW)

Trauer um Christopher

Herne, Westfalen, Er war das zweite Mordopfer von Marcel Heße. Auf dem Nordfriedhof in Herne Baukau ist der 22-jährige Christopher W. heute beerdigt worden. Die Familie und Verwandten wollten nicht gefilmt werden, das respektieren wir. 400 Trauergäste waren da. Später fuhren auch noch rund 40 Rocker mit ihren Maschinen zum Friedhofsgelände, um dem Opfer zu gedenken. weiter…

Herne trauert um Jaden

Herne, Westfalen, Heute ist der 9-jährige Jaden aus Herne beerdigt worden. Zu der Beisetzung kamen 1000 Rocker aus ganz Deutschland und sogar den Niederlanden. Nicht nur die Bandidos waren vor Ort, sondern auch andere Rockergruppierungen, wie die Hells Angels. Jadens Stiefvater gehört wohl der Rockergruppe der Bandidos an. Gestern gab es bereits eine Trauerfeier. Viele Herner Bürger nahmen Anteil am Schicksal der Familie. weiter…

Fälschlicherweise als geistig behindert eingestuft

Köln, Das hat es in NRW und auch deutschlandweit noch nie gegeben: Der Kölner Nenad Mihailovic verklagt das Land NRW auf Schadenersatz, weil er fälschlicherweise als geistig behindert eingestuft wurde und nie eine normale Schule besuchen durfte. Heute war Prozessbeginn am Landgericht in Köln. weiter…

Überfahrene Frau identifiziert

Essen, Ruhr, Die überfahrene Frau aus Essen ist identifiziert. Es handelt sich um eine 52-jährige Essenerin aus Altendorf. Die Polizei bedankt sich für die Hilfe aus der Bevölkerung. In der Nacht zu Dienstag war die Frau offenbar alleine unterwegs. Ein junger Autofahrer erfasste die Fußgängerin. Immer noch unklar ist, ob die Frau möglicherweise schon vorher auf der Straße gelegen hat. Sachverständige versuchen den Unfall jetzt nachzuvollziehen, das Opfer wird auch auf Alkohol und Drogen überprüft.  weiter…

Feuer brennt Doppelhaushälften nieder

Oberhausen, Neun Menschen haben heute morgen bei einem Feuer ihre Wohnungen verloren – gleich zwei Doppelhaushälften sind in Oberhausen komplett niedergebrannt. Über das Treppenhaus aus Holz hatte sich das Feuer rasend schnell ausgebreitet. Rund fünfzig Feuerwehrleute kämpften stundenlang gegen das Feuer an. Verletzt wurde niemand. weiter…

Chia-Smoothies

Dortmund, Mit seinen Smoothies wollte Darius aus Dortmund eigentlich hoch hinaus. 70.000 Euro hat er für seinen Super-Saft in zwei Geschmacksrichtungen ausgegeben. Bisher ohne Erfolg. weiter…

Lebensgefahr: Kind geriet unter Eisfläche

Hürth, Rheinland, Das Loch in der dünnen Eisdecke ist heute schon wieder zugefroren, nur noch ein paar Splitter lassen erahnen, was sich hier gestern Nachmittag Tragisches ereignete. Fünf Kinder im Alter von sieben bis elf gingen aufs Eis. Ein siebenjähriger Junge schwebt jetzt ins Lebensgefahr. weiter…