Kampf gegen Sozialbetrug

Heute wurden Razzien in essen, Hagen, Gelsenkirchen und Duisburg in Wohnungen und Geschäftsräumen durchgeführt, um Sozialbetrug und Schwarzarbeit aufzudecken.

Kampf gegen Sozialbetrug (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

KAMPF GEGEN SOZIALBETRUG

Diesen Müllhaufen fanden die Beamten bei ihrer Razzia heute in Hagen vor. Hier und auch in Essen, Gelsenkirchen und Duisburg durchsuchten die Beamten Wohnungen und Geschäftsräume – um Sozialbetrug und Schwarzarbeit aufzudecken.
Osteuropäer standen dabei im Mittelpunkt – Allein im Januar diesen Jahres haben sich mindestens 5% aller Rumänen und 21% aller Bulgaren in NRW Sozialleistungen erschlichen – also z.B. Hartz IV oder Wohngeld. Die standen ihnen eigentlich gar nicht zu.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 26.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *