Schnellster Fußballer der Welt?

Der schnellste Mann der Welt hat heute bei den Borussen in Dortmund mit trainiert. Denn Usain Bolt will jetzt Profi-Fußballer werden. Wie er sich beim BVB-Training geschlagen hat und ob die Mannschaft  bei seinen Sprints mithalten konnte haben wir heute beobachtet.

Schnellster Fußballer der Welt? (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Und wieder einmal ist Usain Bolt zu schnell für die anderen. Der Jamaikaner ist nicht nur gut zu Fuß, sondern hat auch Köpfchen.

Usain Bolt: „Ich bin halt groß. Und ich habe das ein bisschen über die Jahre geübt.“

Ein Ausnahmesportler eben, der in Dortmund für einen Ausnahmezustand sorgt. So einen Medienrummel hat Dortmund wohl selten zuvor erlebt. Und auch die rund 1400 Fans aus aller Welt trauen ihren Augen kaum, als der Olympiasieger den Platz betritt – Der schnellste Mann der Welt nimmt erstmal das Tempo raus und holt sich dann sogar ein paar kleine Tipps.

Mario Götze sagt: „Ja ich hab ihm ein bisschen erzählt wie er noch schneller werden kann und hab ihm meine Drills gezeigt.“

Ein kleiner Scherz unter Weltmeistern. Beim Laufen hängt Bolt seine Gegenspieler natürlich locker ab, sein Passspiel ist auch gut, seine Flanken so befriedigend und sein Abschluss so ausreichend Minus. Macht in der Gesamtnote dann.

Usain Bolt: „Ich denke alles in allem gebe ich mir selbst sieben von zehn Punkten. Ich denke das war okay. Ich habe das ganz gut gemacht, werde noch viel üben um fit zu werden, dann wird das schon.“

Nach einer Stunde bei den Profis hat die Sprint-Legende erstmal genug vom Fußball. Für ihn kommen nur Topclubs in Frage, sagt er. Doch für einen Vertrag beim BVB reichts erstmal noch nicht, wobei.

„Wir hatten mal einen Kohler der nur den Kopf hingehalten hat und das kann der Usain genauso.“, sagt ein Zuschauer.

Flanke Götze, Kopfballtor Bolt, diesen Tag werden nicht nur die Dortmunder so schnell nicht vergessen.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 23.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *