Dortmund

Hangsicherung am Ruhrtalradweg (Foto: SAT.1 NRW)

Hangsicherung am Ruhrtalradweg

Dortmund, Fangzäune und Sicherungsnetze sind heute am Ruhrtalradweg im Dortmunder Bereich aufgebaut worden. Zuletzt war die Strecke hier gesperrt, denn das Fahren auf diesem Abschnitt war Lebensgefährlich. Weil es heute zu stürmisch ist für die Hubschrauber, wurden gestern schon Vorarbeiten gemacht und die Anker eingesetzt. Die Spezialfirma hat das mit dem Handy gefilmt. Die Fangnetze halten Felsen auf, die bis zu 15 Kubikmeter groß sein können, also knapp 4 Meter hoch und 2 Meter breit. Der Ruhrtalradweg ist insgesamt 240 Kilometer lang und führt von Winterberg bis nach Duisburg. weiter…

Die Schuldendeckel der Kneipen (Foto: SAT.1 NRW)

Die Schuldendeckel der Kneipen

Dortmund, Schulden machen fängt oft im Kleinen an und endet meist damit, dass man alleine gar nicht mehr rauskommt. Bis man allerdings merkt, dass einem die ganzen Rechnungen über den Kopf wachsen, dauert es oft lange. Wir zeigen, welche Tipps es in einem solchen Fall gibt und wie solch eine Situation schon mit dem ersten nicht bezahlten Bier anfangen kann. weiter…

Last Minute Kostüme (Foto: SAT.1 NRW)

Last Minute Kostüme

Dortmund, Morgen sind wieder Tausende Jecken unterwegs und feiern Karneval, doch es gibt viele die immer noch kein Kostüm haben. Und wie es so ist, manchmal ist man zu spät dran, manchmal kommt das Paket zu spät oder das Geld für ein teures Kostüm fehlt – GAR KEIN PROBLEM. Wir haben Tipps für die perfekten Last Minute Kostüme. weiter…

Viel Umsatz mit Blitzern (Foto: SAT.1 NRW)

Viel Umsatz mit Blitzern

Dortmund, Die Autofahrer ärgern sich, die Städte jubeln: Blitzer sorgen für massig Umsatz. Im Ruhrgebiet freut sich vor allem Hagen über 8 Millionen Euro, die durch Blitzer eingenommen wurden. Dabei ist der neue Super-Blitzer an der Lennetalbrücke auf der A45 die Haupteinnahmequelle, die Hälfte aller Einnahmen werden durch diese Radarfalle erzielt. Hamm hat im letzten Jahr insgesamt rund 4 Millionen Euro eingenommen. Da möchte auch Dortmund gerne mithalten und wird bald sieben neue Blitzeranlagen anschaffen. weiter…

BVB identifiziert Täter (Foto: SAT.1 NRW)

BVB identifiziert Täter

Dortmund, Borussia Dortmund hat 61 Tatverdächtige identifiziert, die beim Spiel gegen RB Leipzig auf der Südtribüne Skandalplakate hochgehalten haben. Der Verein hat dafür hochauflösende Bilder der Stadionkamera ausgewertet. Bei den gewalttätigen Krawallen vor dem Stadion, ist die Polizei für die Ermittlung der Täter verantwortlich. 32 Ermittlungsverfahren sind eröffnet worden, heißt es heute. weiter…

Aus Geldnot: Rentner droht Lebensmittel zu vergiften (Foto: SAT.1 NRW)

Aus Geldnot: Rentner droht Lebensmittel zu vergiften

Dortmund, Süßigkeiten mit Zyanid vergiften. Damit hat ein Dortmunder Rentner gedroht. Sowohl der Bonner Süßwarenkonzern Haribo, als auch die Supermarktkette Kaufland sollen erpresst worden sein. Je eine Million Euro soll der 74-jährige Dortmunder gefordert haben. Das ganze flog auf und dann begründete er seine Tat. Die Altersarmut habe ihn einfach verzweifeln lassen.  weiter…

Tod nach Mandel OP (Foto: SAT.1 NRW)

Tod nach Mandel OP

Dortmund, Witwe Barbara Mieleszko klagt heute vor Gericht: Ihr Mann Michael, bekannt als Karnevalsprinz in Dortmund, war nach einer scheinbaren Routine-OP an den Mandeln gestorben. Das war 2014. Die Witwe und ihr Anwalt werfen der Klinik einen Kunstfehler vor. Denn ihr Ehemann Michael war nach der Operation zunächst entlassen worden. Dann kam es zu Nachblutungen. Bei einem erneuten Eingriff konnte ihr Mann offenbar nicht beatmet werden. Eine letzte Nachricht bekam die Witwe per WhatsApp. Das St. Johannes Hospital hatte angeboten 30.000 Euro Schadenersatz zu bezahlen. Doch das lehnte Barbara Mieleszko ab. Jetzt werden sich die Richter am Landgericht Dortmund mit dem Fall befassen. weiter…