Otter Nemo ist tot

2005 wurde er von seiner Mutter verstoßen und hat deswegen den ehemaligen Direktor des Aqua Zoos Düsseldorf als Ziehvater bekommen. Die beiden wurden unzertrennlich und Nemo wohl zum bekanntesten Otter, den es jemals in Deutschland gab. Jetzt musste der kleine Fratz mit 12 Jahren eingeschläfert werden.

Otter Nemo ist tot (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Der kleine Wirbelwind wird fehlen.
Seine letzte Ruhe hat Otter Nemo hier im Garten von Ziehpapa Wolfgang Gettmann gefunden. Eine Otterstatue soll für immer an Nemo und all diese unvergesslichen Momente mit ihm erinnern.

„Ich habe Menschen gesehen, die Tränen in den Augen hatten, weil sie immer schon mal einen Otter die immer schon einen Otter sehen wollten. Beim Reisen hat er die Stewardessen im Flugzeug bezirzst oder die Zollbeamten bei der Grenzabfertigung. Es gibt 1000 Erlebnisse mit ihm die faszinierend sind.“, so Gettmann.

Vor zwei Tagen musste der Hildener seinen kleinen Freund gehen lassen – Krebs.
Mit seinen 12 Jahren ist Nemo für einen Otter aber steinalt geworden und hat verdammt viel erlebt. Mit seinem eigenen Reisepass ist er mit Wolfgang Gettmann quer durch Europa gereist und in etlichen Fernsehsendungen aufgetreten. Und hat dabei als Botschafter viel für seine Artgenossen in freier Wildbahn getan. Denn Otter zählen zu den gefährdeten Tierarten.

Gettmann sagt: „Auch finanziell hat Nemo dafür gesorgt das immer wieder Zuwendungen für den Verband oder die Verbände die ich unterstützt habe getan worden sind, die Menschen haben dann in ihr Portmonee gegriffen und gesagt, ja diese Aktion unterstütze ich.“

Dafür ist der Zwergotter sogar zum Ehrenbürger von Hilden ernannt worden und sein Herrchen hat das Wort Otter auf etlichen Sprachen gelernt.

Einen Nachfolger für Nemo wird es im Hause Gettmann übrigens nicht geben.
Die Erinnerungen aber behält der Zoologe im Herzen und Nemo schaut von oben sicher auch glücklich zurück.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 22.02.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    Einen Kommentar anzeigen