Hilflose Familie

Diese Familie braucht dringend Hilfe. Denn allesamt sind verletzt. Die Mutter hatte eine Rücken Operation, ihr Mann eine Schulter Operation und ihre zwanzigjährige Tochter hat zwei Wirbel gebrochen und lebt deswegen derzeit bei ihrem Freund. Keiner kann sich hier gegenseitig pflegen und einen professionellen Pfleger gibt es auch nicht. Warum? Wir haben die Familie besucht.

Hilflose Familie (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Sabine und Michael versuchen sich gegenseitig Kraft zu geben. Das Ehepaar aus Schwerte ist verzweifelt, denn trotz Verschreibung bekommen sie keine Pflegekraft.

„Mir kommen oft die Tränen, auch als Mann, ich muss weinen, wenn ich meine Frau so hilflos sehe, kann nur stehen oder liegen, sich nicht bücken und braucht man mal Hilfe und es kommt keiner

Mit einer Papierzange versucht Sabine Braun sich durch den Alltag zu helfen. Doch allein die Putzkiste wird durch ihre Rückenorthese ein unüberwindbares Hindernis, denn Sabine Braun kann sich damit nicht bücken. Und ihr Mann kann nichts tun. Um sich nach dem Toilettengang den Po abzuputzen hilft Sabine sich mehr schlecht als recht mit diesem Helferlein.

„Man kommt sich einfach nur dreckig vor. Dreckig weil wenn ich ne Hilfe hätte könnte ich wenigstens einmal die Woche vernünftig baden oder duschen.“

Eine Pflege steht ihr laut dem Rezept sowohl für die Hygiene als auch im Haushalt zu, doch alle Pflegedienste die sie in der Umgebung angerufen hat sagen ihr ab. Am Telefon bekommt die 54-Jährige laut eigener Aussage zu hören ihr Fall wäre nicht rentabel. Denn für vorübergehende Pflegefälle gebe es einfach weniger Geld. Einige Pflegedienste bestätigen uns das heute, Sabine und Michael hätten sie aber wegen Personalmangels abgelehnt.

„Ich find das ne Unverschämtheit von unserem System, weil wenn ich meine Abgaben, Pflegeversicherung oder steuern nicht zahle haben die mich sofort am Hut, aber wenn ich als Steuerzahler mal Hilfe brauche dann ist da keiner für zuständig.“

Am Mittwoch entscheidet sich nun auch noch ob Michael zusätzlich am Rücken operiert werden muss – dann wären Sabine und Michael ohne Pflege endgültig aufgeschmissen.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 30.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *