Fanta Vier Live

Das ehemalige Stahlwerk Phönix-West in Dortmund ist das neue Zuhause der fantastischen Vier, denn sie sind die Bauherren der neuen Konzerthalle. Und dieses Wochenende wurde sie von den vier Rappern und ihrem neuen Album eingeweiht. Wir waren natürlich dabei.

Fanta Vier Live (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Die Fanta 4 fühlen sich wohl und jung in ihrer neuen Konzerthalle in Dortmund.
Wo früher Stahl und Eisen geschmolzen wurden, heizen jetzt die Fantastischen Vier den Fans ein. Zusammen mit Clueso.

„Es ist ein tolles Gefühl in der eigenen Halle aufzutreten und vor allem auch das neue Album in der eigenen Halle zum ersten Mal ist groß – wir machen das ja schon lange, aber das hier ist ein ungekanntes Gefühl, das macht einen doppelt stolz.“, sagt Mickey Beck.

Der Umbau der ehemaligen Phoenixhalle in Dortmund hat vier Jahre gedauert. Von einem zweistelligen Millionenbetrag ist die Rede, der investiert wurde.

„Fünfmal war ich hier der Bauzeit und jetzt wo die Neubauten fertigstellt sind, muss ich sagen: die sind exceptionell.“ – „Wie heißt das noch auf deutsch?“ „außergewöhnlich.“ „Genau.“

80 Veranstaltungen pro Jahr sind geplant. Die Fanta 4 freuen sich vor allem um die Club-Atmosphäre – maximal passen nämlich 3600 Fans rein:

„Clubgröße klingt vielleicht ein bisschen klein, aber ich find das toll in so einer mittelgroßen Halle zu spielen, man hat da ne gute Bindung zum Publikum und kann die gut mit einbeziehen.“

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 30.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *