Bonner-Kirschblüten in Gefahr

Die berühmten Kirschblüten-Bäume blühen in voller Pracht und genau das zieht wie jedes Jahr tausende Leute an, die die Bäume fotografieren. Unbekannte sind davon genervt und haben Drohplakate angebracht.

Bonner-Kirschblüten in Gefahr (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

7000 Nägel in den Bäumen mit dieser Blütenpracht. Ein unvorstellbares Szenario – doch genau damit droht ein Unbekannter hier auf Plakaten in der Bonner Altstadt – wenn laut Text der fotowahnsinn nicht gestoppt wird. Die meisten Plakate wurden schon von der Polizei und den Ladenbesitzern entfernt, auch Doro Herbst hat es vor dem Café in dem sie arbeitet direkt abgenommen.

„Hier will jemand sowas schönes boykottieren, geht gar nicht.“

Offenbar stört den Verfasser des Plakats der Foto Hype den die Kirschblütenstraßen auslösen. Von überall her, sogar aus Asien kommen die Menschen um ein Bild mit den Blüten zu schießen und dann auf Plattformen wie Instagram zu verbreiten – egal ob mit Hund, Baby oder als Pärchen – volle Straßen auf denen kaum noch ein durchkommen für Autos und Fahrräder ist sind die Kehrseite des Hypes. Doch die meisten Anwohner und Fototouris sind sich heute einig, dass man da einfach durch muss.

Die Polizei nimmt die Drohung ernst, hofft jetzt auf Hinweise auf den Verfasser. während hier alle hoffen das es sich nur um einen üblen Scherz handelt.

„Man kann ja nie in den Kopf gucken, wär eine Katastrophe.“

Schließlich ist dieses rosa Blütenmeer zum aufregen oder gar zum zerstören auch viel zu schön .

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 23.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *