Themen-Überblick: Ereignis

90 Millionen zu gewinnen (Foto: SAT.1 NRW)

90 Millionen zu gewinnen

Münster, Westfalen, Zehnmal hintereinander ist der Eurojackpot nicht geknackt worden – heute gibt es deshalb die Maximal-Summe zu gewinnen: 90 Millionen Euro – Westlotto in Münster erwartet, dass diesmal wieder besonders viele Menschen mitmachen – so wie hier in Dortmund: Die meisten Tipper haben gar keine Vorstellung davon, was sie mit soviel Geld machen könnten. Die Wünsche sind eher bescheiden. Für 90 Millionen Euro könnte der Fischliebhaber sogar über 14.000 Blauflossenthunfische kaufen – die kosten rund 6300 Euro pro Kilogramm. Abgabeschluss für die Tippschein in NRW ist heute um 18:59 Uhr. weiter…

Feuer in Altenheim (Foto: TeleNewsNetwork)

Feuer in Altenheim

Sonsbeck, Immer wieder schlägt das Feuer durch die Fenster und durch das Dach – in Sonsbeck im Kreis Wesel hat sich heute ein Zimmerbrand rasend schnell ausgebreitet – die Flammen zogen in Sekunden durch das Haus. Ein Feuer, das sich blitzschnell von einem Zimmer ausbreitet – sofort wurden heute Erinnerungen an den Großbrand im Bergmannsheil in Bochum wach. Doch hier in Sonsbeck konnten alle Bewohner gerettet werden – zwei Senioren mussten mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Wodurch das Feuer entstanden ist, wird jetzt ermittelt. weiter…

Der Weihnachts-Millionen-Wunsch

Dortmund, Gibt es einen lieben Menschen, dem Ihr zu Weihnachten „Danke“ sagen wollt? Jemanden, an den Ihr besonders denkt? Dann postet einen persönlichen Weihnachtsgruß und die Geschichte dazu unter diesem Beitrag oder auf unserer Facebook-Seite. Ihr schenkt Liebe – und wir machen Euch vielleicht zum Millionär. Denn wir verlosen insgesamt 80 Lottoscheine (zur Verfügung gestellt von WestLotto) mit jeweils 50 vorgetippten Reihen. Vielleicht klappt´s ja mit der Million in der Ziehung am Jahresende; immerhin 34 Euro sind jedem Gewinner schon sicher. Fast noch wichtiger: Ihr habt mit Eurem Gruß einen Menschen glücklich gemacht! weiter…

Silvester in Köln 2016

Köln, 600 Polizisten, „böllerfreie Zone“ am Dom, Zusatzbeleuchtung an den Hauptplätzen und die Hohenzollernbrücke wird auch für Fußgänger gesperrt – so sieht das Konzept für die Kölner Silvesternacht aus. weiter…

Polizist von Straßenbahn überrollt

Köln, Hier in Köln hat heute am frühen Morgen ein junger Polizist sein Leben verloren. Er wurde von einer Straßenbahn erfasst. Er befand sich wohl auf den Gleisen in der Einfahrt zum U-Bahn Tunnel. Warum sich der 26-Jährige da aufhielt ist noch unklar. Es könnte sowohl ein Unfall als auch Selbstmord gewesen sein. Der 28-Jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Polizeipräsident Mathies sprach den Angehörigen und den Polizeikollegen sein tief empfundenes Mitleid aus. Die Straßenbahnen rund um den Zülpicher Platz konnten mehrere Stunden nicht fahren. weiter…

Loch im Boden

Essen, Ruhr, In einem Vorgarten im Koldenbuschweg in Essen hat sich heute die Erde aufgetan. Zwei Meter tief riss der Boden auf. Die Feuerwehr rückte an, um die Gas- und Wasserleitungen zu sperren. Die Anwohner des Hauses mussten evakuiert werden. Insgesamt 13 Personen sind vom Tagesbruch betroffen. Ob sie heute Abend noch zurück in ihr Zuhause können, konnte die Feuerwehr uns noch nicht sagen. In der Region wurde früher intensiv Bergbau betrieben. Deshalb wurden jetzt auch Bergbau-Experten hinzugezogen. weiter…

Böller-Workshop

Dülmen, Wenn in 37 Tagen das Jahr vorbei ist, dann wird wieder geböllert was das Zeug hält. Über die Gefahren dabei wird ja immer wieder berichtet. Und das ist auch gut so. Selbst in manchen Schulen ist das Thema. Wir haben heute einen Sprengmeister in Dülmen begleitet. weiter…

Feuerinferno auf A57

In der Nähe von Alpen krachten heute morgen zwei LKW und ein Auto zusammen. Ein mit Sand beladener Laster zog plötzlich nach links um zu überholen und raste durch die Mittelleitplanke. Nach einigen Minuten fingen die Laster an zu brennen. Der Autofahrer wurde schwer verletzt, die LKW Fahrer leicht. Die Autobahn war stundenlang gesperrt. weiter…