Themen-Überblick: Politik

Brückenchaos im Sauerland (Foto: SAT.1 NRW)

Brückenchaos im Sauerland

Im Sauerland sorgen marode Brücken für massive Verkehrsbehinderungen und wirtschaftliche Schäden in Millionenhöhe. Die Lennebrücke in Werdohl, die Brücke in Nachrodt und die A45-Brücke bei Rahmede sind seit langem gesperrt und sorgen für ein regelrechtes Verkehrschaos. Landrat Marco Voge lädt deshalb zum Verkehrsgipfel, um Lösungen zu finden. Doch viele Anwohner zweifeln an einem schnellen Erfolg, während Christos Sarpotas, Inhaber einer Autowerkstatt, die Dringlichkeit konkreter Maßnahmen betont. weiter…
Bürgermeister protestieren AfD-Neujahrsempfang (Foto: SAT.1 NRW)

Bürgermeister protestieren AfD-Neujahrsempfang

Münster, Westfalen, Im Havixbecker Rathaus bereitet sich Bürgermeister Jörn Mölken heute Mittag auf die Großdemonstration in Münster vor. Er hat den Protestaufruf der Münsterländer Bürgermeister initiiert, um ein starkes Zeichen gegen rechtsextreme Tendenzen zu setzen. Bürgermeister Mölken betont die Bedeutung des Protestes für den Erhalt der Lebensqualität und der kulturellen Vielfalt in den Städten und Gemeinden des Münsterlandes. Mit dem Fahrrad fährt er nach Münster, um sich dort mit 30 weiteren Amtskollegen zu treffen. Die Botschaft, die sie gemeinsam vermitteln wollen, ist klar: Demokratie braucht keine Alternative“. weiter…

Politischer Aschermittwoch der CDU

Kirchveischede, Während am Valentinstag die Liebe im Vordergrund steht, fliegen am politischen Aschermittwoch die Fetzen. In NRW nutzen die Parteien die Gelegenheit, um mit spitzer Zunge die Politik der Gegner zu kritisieren. Ministerpräsident Hendrik Wüst steht im Fokus der Büttenreden. In Lennestadt-Kirchveischede wird er seine Rede halten und dabei die Oppositionsführer der SPD ins Visier nehmen. weiter…

Politischer Aschermittwoch der SPD

Schwerte, Traditionell am Aschermittwoch trifft sich die SPD im Ruhrgebiet, um Politik und Gesellschaft aufs Korn zu nehmen. Im Fokus: Fraktionschef Jochen Ott. Ott ist bekannt für seine scharfe Kritik an der NRW-Landesregierung unter Hendrik Wüst. weiter…

Tierheime am Limit

Witten, Das Tierheim Essen platzt aus allen Nähten, 50 Hunde brauchen dringend Platz. Leiterin Jeanette Gudd erklärt die dramatische Situation, die durch die Corona-Pandemie verschärft wurde. Das Tierheim Witten improvisiert mit einem Hundekindergarten im Katzenhaus aufgrund fehlenden Platzes. Die Tierschutzvereine benötigen dringend Unterstützung, um Platz zu schaffen und die Tiere angemessen zu versorgen. weiter…

NRW lässt 60 Millionen für Straßen liegen

Erwitte, Doris Blume aus Lippstadt kennt die Leidensgeschichte auf den maroden Straßen nur zu gut. Viele Bundesstraßen in NRW schreien nach Sanierung, aber das benötigte Geld vom Bund wurde nicht abgerufen. Stolze 60 Millionen Euro verfallen und gehen an andere Bundesländer. Verärgerte Bürger wie Doris sind enttäuscht, während die NRW FDP der Landesregierung sogar Kalkül unterstellt. weiter…

Idee: Ausbildungspflicht für Jugendliche

Bochum, Mohammad, Auszubildender in Bochum, hat seine Ausbildungsstelle bewusst gewählt – freiwillig bei Michael Dittmar in der KFZ Werkstatt. Dittmar setzt auf motivierte Azubis und glaubt nicht daran, dass eine Ausbildungspflicht helfen kann. Doch das NRW Arbeitsministerium plant ein österreichisches Modell. Dort gibt es eine Ausbildungspflicht. Der Plan für NRW: u.a. ein 10-wöchiger Kurs zur Berufsvorbereitung für alle, die bis 25 Jahre noch keine Ausbildung. Die Handwerkskammer zeigt sich begeistert, doch nicht alle sind überzeugt. Dittmar zweifelt an der Umsetzbarkeit und betont die Wichtigkeit von Herzblut in der Ausbildung. weiter…

Wer zahlt die Folgekosten nach Hackerangriffen?

Andreas kämpft um seine Identität auf dem Nummernschild. Nach einem Hackerangriff wollen Tausende im Kreis Siegen-Wittgenstein ihr Nummernschild ändern. Heute entscheidet der Kreistag deshalb über Kosten von bis zu 382.000 Euro. Es ist eine emotionale Debatte über Heimatverbundenheit und individuelle Identität – manche können wie Andreas die Entscheidung nicht abwarten und wechseln schon jetzt ihr Kennzeichen. weiter…