Themen-Überblick: Politik

US-Wahl 2024: Die Auswirkungen für NRW (Foto: SAT.1 NRW)

US-Wahl 2024: Die Auswirkungen für NRW

Die bevorstehende US-Wahl im November polarisiert nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern beschäftigt auch Amerikaner in NRW. Gleichzeitig beobachten NRWler in den USA die gespaltene Stimmung unter Amerikanern. Die fehlende politische Mitte und die klare Trennung zwischen Links und Rechts bereiten vielen Sorgen. Ministerpräsident Hendrik Wüst äußert sich am letzten Tag seiner USA-Reise zur Bedeutung der Wahlen für NRW und die internationale Zusammenarbeit. weiter…

NRW auf dem Weg zur KI-Zukunft: Wüst in den USA

Düsseldorf, Wüst betont die Bedeutung von KI für die zukünftige Entwicklung des Bundeslandes und spricht sich für verstärkte Investitionen und den Ausbau von Fachkräftekapazitäten aus. Während seiner Reise wirbt er aktiv für NRW als Standort für KI-Initiativen und Innovationen. weiter…

Auftakt der Verkehrsministerkonferenz in Münster: Streit um Autobahnausbau und Klimaschutz

Münster, Westfalen, Wie soll es bloß weitergehen mit den Autobahnen? Laut Greenpeace, BUND, Aktivisten von Verdi und Fridays for Future gar nicht. Sie demonstrieren vor der Verkehrsministerkonferenz gegen den geplanten Autobahnausbau. Stattdessen fordern sie mehr Investitionen in Bus und Bahn für eine nachhaltige Verkehrswende. Doch nicht alle sind gegen neue Autobahnen. Spediteure betonen die Notwendigkeit von Straßenerweiterungen. Ein Balanceakt für die Verkehrsminister zwischen befahrbaren Straßen und Klimaschutz. weiter…

Hendrik Wüst zu Besuch in Kalifornien

Düsseldorf, Erster Stopp für NRW-Ministerpräsident Wüst ist das Missionskontrollzentrum der NASA in Pasadena. Dort laufen Echtzeitdaten aus dem Weltraum zusammen und liefern Einblicke zum Beispiel in den Klimawandel. Scheint ziemlich weit weg, doch der Weltraum ist NRW näher als gedacht. Denn hier werden sogar Astronauten ausgebildet. Eine davon ist die aufstrebende Reserveastronautin Amelie Schonenwald. weiter…