Was Frauen wollen…

Am Weltfrauentag 2018 haben wir mit der Sprecherin der Gleichstellungsbeauftragten von NRW gesprochen und natürlich auch unsere Frauen aus NRW zu Wort kommen lassen. Die haben ihre ganz eigenen Wünsche zum Thema Gleichberechtigung von Mann und Frau verraten.

Was Frauen wollen... (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

„Das geht an Niklas aus Essen, bring bitte gefälligst häufiger mal den Müll raus.“

„Das geht an meinen Mann Robert aus Bochum: Ich möchte einen Appell an ihn richtigen, dass er mit mir zusammen putzt, damit wir auch mal gemeinsam was unternehmen.“

Denn statistisch gesehen, putzen Frauen 5 Stunden die Woche und damit mehr als doppelt so lange, wie Männer.

„Das geht an Dustin aus Velbert. Wäre schön, wenn du öfter auf den kleinen aufpasst, dann kann ich öfter mit meinen Frauen rausgehen.“

Bei der Kindererziehung sind nämlich ebenfalls die Frauen weit vorne. Drei Viertel der Frauen bringen tägliche ihre Kinder ins Bett und nur ein Viertel der Männer.

„Das geht an Joachim aus Mülheim. Es wäre echt schön, du würdest endlich mal kochen lernen.“

Auch hier herrschen noch immer die klassischen Rollenbilder. Nach wie vor kochen in deutschen Haushalten 79% der Frauen.
Wie es scheint sind wir auch 2018 noch weit entfernt von einer gerechten Rollenverteilung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 08.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *