Schoki statt Knöllchen

Wer falsch steht oder seine Parkzeit überschreitet kassiert heute kein Knöllchen sondern einen Schoko-Hasen als Lutscher. Das hat sich die Stadt Brilon zum Osterfest überlegt. Das ganze Jahr über werden Politessen verflucht, heute freut sich jeder der eine sieht. Aber darf man jetzt überall einfach stehen?

Schoki statt Knöllchen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

„Da haben wir das erste Knöllchen. Der Parkschein gilt bis 12 Uhr, wir haben aber schon 12.30 Uhr. Da haben wir den ersten Hasen. Der würde jetzt normalerweise eine Verwarnung bekommen.“

Doch anstatt zehn Euro Strafe verteilt Politesse Gaby sogar was leckeres zum vernaschen. Kurz vor Ostern wird hier nämlich mal ein Auge zu gedrückt und die Falschparker bekommen ein Schoko-Osterhäschen.

Denn mit der Oster-Aktion will die Stadt auch für einen respektvolleren Umgang auf der Straße sorgen. Außerdem soll die Zahl der Verwarnungen reduziert werden. Normalerweise verteilt Gaby im Schnitt bis zu 50 Knöllchen. Heute sind es in wenigen Stunden schon 60 Schokohasen.

Aber überall gilt das Oster-Parken auch in Brilon heute nicht. Wer im Halteverbot steht bekommt ein richtiges Knöllchen.

Für uns gibt es trotz einer Stunde Parken ohne Schein am Ende kein Osterhäschen. Dafür dürften sich heute in Brilon sehr viele ihr Knöllchen schmecken lassen.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 29.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *