Kreis Borken stoppt Flüchtlingsaufnahme

Ab April wollen die Kommunen im Landkreis vorläufig keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen. In Zukunft wollen sie ausserdem nur Asylbewerber zugewiesen bekommen, die eine Chance haben bleiben zu dürfen.

Kreis Borken stoppt Flüchtlingsaufnahme (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

KREIS BORKEN STOPPT FLÜCHTLINGSAUFNAHME

Ab April wollen die Kommunen im Landkreis vorläufig keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen in Zukunft wollen sie außerdem nur Asylbewerber zugewiesen bekommen, die eine Chance haben bleiben zu dürfen. Grund sei Überlastung und Frust bei ehrenamtlichen Helfern.
Abgelehnte Asylbewerber sollen nur noch in Landeseinrichtungen unterkommen.
Die Landesregierung will mit den Bürgermeistern im Kreis Borken jetzt Anfang April über das Thema reden.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 29.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *