Prozess Düsseldorf: Fast totgeprügelt

Opfer Andrey P. tritt heute vor dem Landgericht Düsseldorf dem Mann gegenüber, der ihn vor über 16 Monaten auf der Ellerstraße in Hilden brutal zusammengeschlagen haben soll.

Prozess Düsseldorf: Fast totgeprügelt (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

FAST TOTGEPRÜGELT

Opfer Andrey P. tritt heute vor dem Landgericht Düsseldorf dem Mann gegenüber, der ihn vor über 16 Monaten auf der Ellerstraße in Hilden brutal zusammengeschlagen haben soll.

„Ich bin froh das die Verhandlung stattfindet, es hat ein Jahr gedauert bis ich wieder laufen gelernt habe um den Prozess überhaupt durchzustehen und jetzt hoffe ich das der Täter seine gerechte Strafe bekommt.“, so der Geschädigte.

Der mutmaßliche Täter soll in Kauf genommen haben, dass das Opfer an seinen Verletzungen stirbt, heißt es in der Anklage.
Das 24jährige Opfer überlebte knapp und wird für immer an den Folgen leiden.

Das Gericht muss in dem Verfahren auch klären, warum der 24jährige zusammengeschlagen wurde – und ob er ein zufälliges Opfer war.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 01.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *