„Pimp my Jeans“ auf der Creativa

Heute ist Europas größte Messe für kreatives Gestalten in Dortmund gestartet. Dort wurde uns gezeigt, was man aus Jeans alles machen kann.

"Pimp my Jeans" auf der Creativa (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Das ist Sabrina, 21, aus Bochum und das ist ihre Jeans. Und beide wollen: Patches, denn die sind seit Monaten das absolute MUSS für Selbstmacher.

„Ich finde das sehr cool und habe das auch in mehreren Social Media Kanälen gesehen, das man das selbst gestalten kann und fand das sehr inspirierend, weil das individuell ist und sehr kreativ und am Ende hat man dann seine eigene gestaltete Hose.“, erklärt Sabrina.

Beim aufbügeln der Patches gibt’s noch ein paar Tipps von Textil-Expertin Nadja. Sie leitet den Pimp-my-Jeans-Stand auf der Messe.

„Es muss glatt liegen um es Bügeln zu können…Dann wächst der Kaktus aus der Falte, das ist doch auch nicht schlecht.“, sagt Nadja Glorius-Kröger, Mode- und Textildesignerin.

Nach und nach wird aus Sabrinas einfacher Jeans ein echter Hingucker.

„Das ging jetzt super schnell seine Hose selbst zu gestalten, finde ich sehr cool und mir gefällt es.“, so Sabrina.

Und wer diesen Sommer besonders cool sein will, der belässt es nicht bei der Jeans.

„Das ist auf jeden Fall ein Trend. Man kann das auch beobachten wenn man in die Geschäfte geht. Es gibt heutzutage Halstücher mit Patches, Jeanshosen, janken, Blusen das geht selbst in den Abendmodebereich, wenn man eine Jacke mit Pajettenpatches bestückt. Das wird sehr gut angenommen.“, erklärt Nadja.

Noch bis Sonntag kann hier jeder zum Designer werden. Sabrina darf sich ab heute auf jeden Fall so nennen, denn aus ihrer Jeans ist in kurzer Zeit ein richtiges Kunstwerk geworden.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 14.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *