Opfer identifiziert

Der mutmaßliche Kinderschänder Dirk K. hat offenbar die beiden Söhne einer Bekannten für die Kinderpornos missbraucht. Sie sind 6 und 12 Jahre alt, erklärte heute die Staatsanwaltschaft. Die Videos wurden im Darknet angeboten. Der ehemalige Taxifahrer wurde gestern in Viersen geschnappt.

Opfer identifiziert (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

OPFER IDENTIFIZIERT

Der mutmaßliche Kinderschänder Dirk K. hat offenbar die beiden Söhne einer Bekannten für die Kinderpornos missbraucht. Sie sind 6 und 12 Jahre alt, erklärte heute die Staatsanwaltschaft.
Die Videos wurden im Darknet angeboten.
Der ehemalige Taxifahrer wurde gestern in Viersen geschnappt. Bisher schweigt der 45jährige zu den Vorwürfen – die Beweislage sei aber eindeutig, so die Ermittler.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 28.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *