Dogs of Paderborn

Eine Fotografin aus Paderborn hat ein Herzensprojekt: Sie will alle Hunde aus Paderborn fotografieren. Sie nennt ihrer Bilderreihe „DOGS of Paderborn“. Noch über 6000 Hunde muss sie vor die Linse bekommen.

Dogs of Paderborn (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Benny, Abi und Hermine – sie sind soo süß – und auch so fotogen. Diana Mehner will sie alle. Egal ob klein, dick, dünn, alt oder jung. Die Fotografin will alle Hunde in Paderborn fotografieren. Da hat die 26-Jährige sich einiges vorgenommen, bei 6673 Vierbeinern. Knapp 400 hat sie schon. Und jedes Fotomodel reagiert anders.

Diana Mehner, die Fotografin, sagt: „Angepinkelt wurde ich tatsächlich noch nicht. Ich wurde schon mal angeknurrt. Abgeschleckt. Klar, so kleine Hunde immer, die knabbern gerne an einem.“

Auf ihrer Facebookseite „Dogs of Paderborn“ lädt sie täglich ein neues Foto hoch, um zu zeigen, dass die Hunde in Westfalen mindestens genauso schön sind wie in New York. Ihre Kamera hat sie immer dabei, damit keine Fellnase an ihrer Linse vorbeiläuft. Die Hundebesitzer finden die Idee super.

Dabei ist es Diana wichtig, dass die Fotos ganz spontan entstehen, sie hat kein System, um alle gemeldeten Hunde in Paderborn zu finden.

Einfach ganz ungezwungen die Hunde fotografieren. Es muss nicht perfekt sein. Es soll einfach aus der Situation heraus sein, so wie die Hunde gerade sind.

Für ihr Herzensprojekt muss die Fotografin noch häufig auf den Auslöser drücken. Denn es fehlen Diana noch 6300 Dogs of Paderborn.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 20.02.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *