Ubahncrash

In Duisburg-Meiderich sind zwei U-Bahnen kollidiert. Mindestens 22 Personen wurden verletzt, davon zwei schwer. Die Feuerwehr ist im Großeinsatz.

Ubahncrash (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Zwei U-Bahnen krachen in Duisburg zusammen – der Unfall, geht aber noch glimpflich aus. Eine der U-Bahnen stand offenbar, die andere ist aufgefahren. Also keine frontale Kollision: Zum Glück.
Doch 22 Menschen werden verletzt – 2 müssen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Passiert ist der Unfall praktisch direkt an der Haltestelle Auf dem Damm in Duisburg.
Bei der Strecke handelt es sich um eine der Hauptverkehrsstrecken in Duisburg.
Weil es im Tunnel kracht, ist der Einsatz besonders aufwendig.

Auf den anderen Strecken kommt es durch den U-Bahn Crash zu langen Verspätungen – es fahren auch Ersatzbusse.
Noch ist völlig unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte – aber zum Glück muss man sagen, es gab keine Toten.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 03.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *