Brutaler Einbruch

Unbekannte Täter versuchten am frühen Morgen des Ostermontags in eine Wohnung im Ortskern von Westerkappeln einzudringen. Auf den 22jähriger Einwohner haben sie ohne Vorwarnung geschossen. Er überlebt und ist heute außer Lebensgefahr. Das Opfer berichtet der Polizei von 3 bis 4 vermummten Tätern. Zeugen werden dringend gesucht.

Brutaler Einbruch (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Durch dieses Fenster wollten die Täter offenbar einsteigen, als der 22jährige Bewohner – Geräusche hört:

Stefan Lechtape, Staatsanwaltschaft Münster: „An meiner Tür und an meinem Fenster, ich rief dann den Notruf der Polizei… Dann wurden mehrere Schüsse abgefeuert, wir gehen von zwei aus, die den Mann in den Bauch trafen.“

Der 22jährige überlebt und ist heute außer Lebensgefahr. Das Opfer berichtet der Polizei von 3 bis 4 vermummten Tätern.
Das Motiv ist noch völlig offen – Ein klassischer Einbruch, ein Raubüberfall – oder vielleicht hatten es die Männer auch gezielt auf den 22jährigen abgesehen.
Nach der Tat waren sofort Spezialkräfte im Einsatz.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die etwas gesehen haben, denn die brutaler Einbrecher haben ohne Zögern geschossen und könnten weiterhin gefährlich sein.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 03.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *