Shisha-Kontrollen

Der Gesundheitsausschuss des Landtags hat heute darüber beraten, wie Gäste in Shisha-Bars vor Kohlenmonoxid-Vergiftungen geschützt werden können. Die Bars müssen deshalb mit mehr Kontrollen rechnen.

Shisha-Kontrollen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

SHISHA-KONTROLLEN

Der Gesundheitsausschuss des Landtags hat heute darüber beraten, wie Gäste in Shisha-Bars vor Kohlenmonoxid-Vergiftungen geschützt werden können. Die Bars müssen deshalb mit mehr Kontrollen rechnen. Außerdem sollen sie verpflichtet werden, Kohlenmonoxid-Melder zu installieren.
In den letzten Monaten kam es immer wieder zu teils lebensgefährlichen Vergiftungen bei den Gästen.
Kohlenmonoxid ist farb-, geruchs- und geschmacklos. Es entsteht beim Rauchen von Wasserpfeifen.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 02.05.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *