Schulleitermangel

Viele Schulen in NRW haben aktuell keinen Schulleiter. Über alle Schulformen hinweg sind 700 Chefsessel und 900 Vize-Posten frei. Damit sich das ändert, hat Schulministern Yvonne Gebauer heute in Düsseldorf eine Reihe von Maßnahmen vorgestellt.
Im Regierungsbezirk Arnsberg wird z.B. jetzt ein Test an fünf Grundschulen gestartet: Die Schulleitung wird dort mit zwei Teilzeitkräften besetzt.

Schulleitermangel (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

JOB-SHARING IN DER SCHULE

Viele Schulen in NRW haben aktuell keinen Schulleiter. Über alle Schulformen hinweg sind 700 Chefsessel und 900 Vize-Posten frei.
Besonders im Ruhrgebiet. Die Schulministerin beklagt heute die Zustände an den Schulen.

In Düsseldorf hat Schulministern Yvonne Gebauer heute eine Reihe von Maßnahmen vorgestellt, um Schulleiter zu gewinnen.
Im Regierungsbezirk Arnsberg wird z.B. jetzt ein Test an fünf Grundschulen gestartet: Die Schulleitung wird dort mit zwei Teilzeitkräften besetzt.

Außerdem soll der Schulleiter-Job auch finanziell attraktiver werden. Die Gehaltsstufe wird erhöht. Für einen Schulleiter bedeutet das ungefähr rund 700 Euro brutto mehr im Monat.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 05.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *