SCHLÄGEREI BEIM POKALSPIEL

Nach dem Halbfinale im DFB-Pokal prügeln sich die Fans von Schalke 04 und Eintracht Frankfurt. Acht Besucher und sieben Polizisten werden verletzt.

SCHLÄGEREI BEIM POKALSPIEL (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Maik Balewski ist Augenzeuge der Schlägerei und sagt: „Wir haben direkt neben der Frankfurtkurve gesessen, da war eigentlich gar nichts, außer die Bengalos, was da nicht hinpasst und nach dem Abpfiff haben die sich dann auf der Geraden, also neben der Frankfurt-Kurve getroffen und dann ging es da halt los, da haben die sich da geprügelt und geschlagen.“

Maik Balewski hat die schlimmen Szenen nach dem Pokal-Halbfinale zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt beobachtet.
Laut Polizei konnten 80 Schalker-Problemfans identifiziert werden. Bisher kam es zu 20 Strafanzeigen.
Der Grund für die Attacken ist noch unklar.
Heute bei Training auf Schalke ist Fan Maik richtig sauer auf die Schlägerchaoten. Besonders, wenn er dabei an seinen Sohn Luca denkt.

Er erklärt: „Mein Junge ist 13 Jahre alt mit dem gehe ich da rein und da gehört für mich keine Gewalt hin – überhaupt keine Gewalt. Im Gegenteil man setzt sich halt mit den gegnerischen Fans zusammen so wie ich es mache. Ich habe einen Frankfurtkollegen dabei – da gibts keine Gewalt sowas kennen wir nicht.“

Schalke 04 wollte sich heute noch nicht zu den Vorfällen äußern. Doch eins steht fest: Solche Szenen gehören für echte Fans wie Maik nicht zum Fußball.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *