Pferd in Flammen

Heute Nacht hat es auf einem Pferdehof in Dortmund gebrannt. Ein Pferd stand komplett in Flammen und ist jetzt mit Verbrennungen in einer Klinik. Das Feuer wurde wahrscheinlich mit Absicht gelegt. Aber wer macht so etwas?

Pferd in Flammen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Fast hätte sie es nicht geschafft – Bibi konnte in letzter Sekunde aus dem Stall befreit werden. Die Stute hat schwere Verbrennungen. Der dortmunder Pferdehof von Silvia Schäfer brannte heute Nacht lichterloh. Die 50-Jährige steht immer noch unter Schock, glaubt an Brandstiftung.

Silvia Schäfer sagt: „Sie sollen einfach ein schönes Leben haben. Man tut auch alles dafür und reißt sich den Hintern auf und irgendeiner kommt hierhin, weil er keine anderen Probleme hat und macht einem das alles zu nichte. Einfach irgendwelche Lebewesen quälen geht gar nicht.“

Was genau passiert ist, ist laut Feuerwehr noch unklar. Silvia und die anderen Pferdefreunde stehen vor einem Scherbenhaufen. Es riecht immer noch verbrannt, das Futter der Pferde – total verkohlt. Doch sie stehen zum Glück nicht alleine da. Viele Freiwillige haben sich gemeldet. Sie wollen Obst, Holz und Heu spenden. Auch der Dortmunder Zoo will Sachspenden schicken. Pferdebesitzerin Yvonne ist dafür einfach nur dankbar.

Yvonne Pleßmann sagt: „Ich sag mal, dass ist schon sehr berührend und treibt einem auch Tränen in die Augen muss ich ganz ehrlich sagen, weil man auch nicht damit rechnet.“

Bis Bibi wieder zurück zu ihrer Herde und in ihren neuen Stall kann, wird es aber wohl noch viele Wochen dauern.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 12.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *