Moers: Messerangreifer stellt sich

Ein 13jährige Junge ist gestern morgen in Moers auf offener Straße niedergestochen worden. Der mutmaßliche Täter hat sich heute selbst bei der Polizei gemeldet, weil der Fahndungsdruck zu groß wurde, vermuten die Ermittler.

Moers: Messerangreifer stellt sich (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

MESSERANGREIFER STELLT SICH

Dieser 13jährige Junge ist gestern Morgen in Moers auf offener Straße niedergestochen worden. Der mutmaßliche Täter hat sich heute selbst bei der Polizei gemeldet, weil der Fahndungsdruck zu groß wurde, vermuten die Ermittler. Am Abend hatte ein Spezialkommando seine Wohnung gestürmt – der Tatverdächtige war aber zu dem Zeitpunkt nicht da.
Bei dem mutmaßlichen Angreifer handelt es sich nach unseren Informationen um einen 33 Jahre alten Asylbewerber aus dem Irak.
Der 13jährige schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Zu dem Motiv für den Messerangriff konnte die Polizei heute noch nichts sagen.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 13.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *