Dortmund: Vergiftung durch Shisha

Ungewollt haben Eltern aus Dortmund gestern Abend sich selbst und ihre fünf Kinder vergiftet. Die Feuerwehr musste die Familie mit einer Kohlenmonoxidvergiftung in eine Spezialklinik bringen.

Dortmund: Vergiftung durch Shisha (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Es war die Shisha

Ungewollt haben Eltern aus Dortmund gestern Abend sich selbst und ihre 5 Kinder vergiftet .Die Feuerwehr musste die Familie mit einer Kohlenmonoxidvergiftung in eine Spezialklinik bringen. Schuld waren die Verbrennungsgase einer Shisha – Die Familie hatte nicht gut genug gelüftet, weil im Haus die Heizungsanlage ausgefallen war.

Jörg Gude von der Feuerwehr Dortmund sagt: „Den ganzen Nachmittag wurde diese Shisha-Pfeife geraucht und die Konzentration steigt ja langsam und die Fenster sind zu. Und ja, dann kommt es eben zum Unwohlsein, gerade kleine Kinder sind dafür sehr anfällig und deswegen fing das bei den Kindern auch erst mal an.“

Zwei Kinder sollen vor dem Eintreffen der Rettungskräfte ohnmächtig gewesen sein. Unbehandelt können Kohlenmonoxidvergiftungen zum Tod führen.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 27.02.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *