CDU stimmt für Koalitionsvertrag

Die CDU-Delegierten haben heute in Berlin für den Koalitionsvertrag gestimmt. Angela Merkel wurde größtenteils für ihre mutige Auswahl der neuen Minister gelobt. Die größten Überraschungen kommen dabei aus NRW.

CDU stimmt für Koalitionsvertrag (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Die CDU Delegierten haben heute in Berlin für den Koalitionsvertrag gestimmt. Bei dem Treffen gab es vor allem viel Applaus. Angela Merkel wurde größtenteils für ihre mutige Auswahl der neuen Minister gelobt. Die größten Überraschungen kommen dabei aus NRW. Jens Spahn aus Ahaus gilt als einer der großen Merkel-Kritiker innerhalb der Union – jetzt soll er mit der Kanzlerin am Kabinettstisch sitzen und zwar als Gesundheitsminister. Noch überraschender kam für viele der Name Anja Karliczek aus Brochterbeck im Kreis Steinfurt. Die dreifache Familienmutter war bislang noch gar nicht so groß in Erscheinung getreten und soll jetzt Bildungsministerin werden.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 26.02.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *