Altmaier hat viel Neues vor

Der Bundeswirtschaftsminister hat heute seinen Antrittsbesuch in NRW gemacht und über zwei, für uns wichtige, Themen gesprochen: Er will den Stahlstandort sichern und deshalb die von US Präsident Trump geplanten Strafzölle weiter verhindern. Außerdem ist er genau wie Ministerpräsident Laschet davon überzeugt, dass es keine Fahrverbote für Diesel geben wird.

Altmaier hat viel Neues vor (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

ALTMAIER HAT VIEL NEUES VOR

Der Bundeswirtschaftsminister hat heute seinen Antrittsbesuch in NRW gemacht – und über zwei für uns wichtige Themen gesprochen: Er will den Stahlstandort sichern – und deshalb die von US Präsident Trump geplanten Strafzölle weiter verhindern. Außerdem ist er genau wie Ministerpräsident Laschet davon überzeugt, dass es keine Fahrverbote für Diesel geben wird –

Peter Altmaier sagt: „Es gibt ganz viele Programme, Elektromobilität, park and ride, dafür steht Geld zur Verfügung.“

Bei allen Wirtschaftsfragen haben Laschet und Altmaier vereinbart, das Landes- und Bundesregierung stärker zusammenarbeiten als früher.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 27.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *