Themen-Überblick: Schicksale

Feuer in Villa in Herdecke (Foto: Tallasch)

Feuer in Villa in Herdecke

Heute morgen ist bei einem Zahnarzt in Herdecke ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich schnell vom Keller bis ins Dachgeschoss aus. Neun Menschen wurden dabei verletzt. Die Feuerwehr musste Verstärkung aus den umliegenden Orten anfordern, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Warum das Feuer ausbrach, wird derzeit noch untersucht. Die Villa gehört zu den geschichtlich bedeutendsten Gebäuden in Herdecke. weiter…
Wohnungssuche einer MS-Kranken (Foto: SAT.1 NRW)

Wohnungssuche einer MS-Kranken

Duisburg, Vor einer Woche hat sich Sarah aus Duisburg bei uns gemeldet. Ihre Mutter leidet an der unheilbaren Nervenkrankheit Multiple Sklerose und wird schon bald im Rollstuhl sitzen. Die beiden sind in ihrer kleinen Wohnung im zweiten Stock gefangen, weil es keinen Aufzug gibt.  Heute konnten wir für die beiden einen Besichtigungstermin für eine neue Wohnung vereinbaren. weiter…

Todes-Rätsel auf A2

Bottrop, Was auf der A2 bei Gladbeck heute Nacht passierte, ist für die Polizei ein großes Rätsel. Ein 26-jähriger Bottroper wurde tot in einem komplett zerstörten Audi gefunden. Der Beifahrer war schwer verletzt. Der Wagen stand quer auf der linken Spur – es gab aber keinerlei Spuren an der Leitplanke und auf dem Asphalt. Auch Hinweise auf ein anderes Auto, dass den Audi gerammt haben könnte – konnten bisher nicht gefunden werden. Die Polizei hofft darauf, heute noch neue Spuren zu finden, die das Unfall-Rätsel aufklären können. Der verletzte Beifahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, die Autobahn musste Richtung Oberhausen für zwei Stunden gesperrt werden. weiter…

Leben mit Behinderung

Wuppertal, Marcel stellt sich in einem Live-Video auf Facebook einer ganz besonderen Herausforderung: Er ist körperlich behindert und will andere Nutzer darüber aufklären, wie er damit lebt. Er erzählt, wie oft er deshalb ausgelacht wurde und wie er damit umgegangen ist. Die Facebook-Gemeinde war vom Mut des 20-Jährigen beeindruckt. weiter…

Kinder sammeln Geld für Vater im Koma

Waltrop, Seit sechs Wochen liegt Klaus Diszeratis aus Waltrop im Koma – aber nicht hier, sondern in China . Niemand weiß, wann und ob er überhaupt jemals wieder aufwachen wird. Für Tochter Natalie und ihre vier Geschwister ist das der größte Alptraum, denn sie können nicht bei ihrem Vater sein. Am liebsten würde man den Vater nach Deutschland holen. Doch der Rücktransport mit dem Flugzeug nach Deutschland kostet bis zu 120.000 Euro. Geld, das die Diszeratis nicht haben. Sie sind auf Hilfe angewiesen. Deshalb sammeln Sie vor den Heimspielen des BVB  und im Internet Spenden. 
 Doch es kommt noch schlimmer. Während unserer Dreharbeiten erfahren wir: Klaus Arbeitgeber in China zahlt die Behandlungskosten nicht mehr. Er habe gedacht, dass sein Mitarbeiter schnell wieder gesund wird. Für Klaus bedeutet das, seine lebenserhaltenden Maschinen werden bald abgestellt. So ist es in China üblich – zahlt keiner, wird die Behandlung beendet. Umso dringender braucht die Familie Geld. Mit den Spenden haben sie bisher schon 24.000 Euro zusammenbekommen. Doch das reicht noch lange nicht aus. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit. Drei Wochen Behandlung kosten 10.000 Euro. Es muss fast schon ein Wunder geschehen, damit die Diszeratis ihren Vater wieder hier in Waltrop haben. weiter…

Hoffnung im Schulhof-Drama

Seit einer Woche fiebert ganz Deutschland mit dem kleinen Eric aus Euskirchen – der von Mitschülern auf seiner Gesamtschule fast totgeprügelt worden ist. Heute gibt es zum ersten Mal einen Hoffnungsschimmer aus dem Krankenhaus. Laut Medienberichten reagiere der Schüler mittlerweile auf Stimmen – das soll das Vater des Jungen gesagt haben. Es gehe dem 12-Jährigen den Umständen entsprechend gut. Zwei Mitschüler sollen ihn brutal geschlagen haben. Auslöser war der Streit um ein Kartenspiel. Die beiden mutmaßlichen Täter gehen ebenfalls auf die Gesamtschule in Euskirchen und sind unter 14 Jahren alt. weiter…

Gorch Fock Prozess

Münster, Westfalen, Der mysteriöse Todesfall von Jenny Böken aus Geilenkirchen – noch immer ist unklar, warum die junge Kadettin auf hoher See vom Marine-Schiff Gorch Fock verschwunden ist. Daran haben auch etliche Gerichtstermine in den letzten acht Jahren nichts geändert. Und so mussten die Eltern heute in Münster wieder den schweren Weg vor den Richter gehen. Angetrieben nur aus einem Grund: Gerechtigkeit. Sie wollen endlich wissen warum ihre Tochter im Dienst sterben musste und fordern von der Bundesrepublik Schmerzensgeld. weiter…

Tödlicher Unfall

Siegen, Bei Siegen sind heute morgen drei Pferde auf die Autobahn 45 gelaufen. Ein Kölner krachte mit seinem Auto frontal in die Tiere. Der 45-Jährige und die drei Pferde starben. Wildschweine sollen die Tiere auf der Weide aufgeschreckt haben. Die Pferde haben dann wohl den Zaun der etwa 500 Meter entfernten Koppel durchbrochen und sind über die komplette Autobahn gelaufen. Lebensgefährlich – Im dunkeln hatte der Autofahrer keine Chance – Wird schwerst verletzt – stirbt noch an der Unfallstelle. Den Rettern bietet sich ein Bild des Grauens – ein völlig zerstörtes Auto – tote Tiere – alles ist voller Blut. Ein nachfolgender Autofahrer erleidet einen Schock – muss behandelt werden. Die Autobahn 45 war für mehrere Stunden gesperrt. weiter…