Weltraumnahrung

Wie Käsespätzle und Maultaschen in Form von Weltraumnahrung aussehen, haben wir uns mal angeschaut.

Weltraumnahrung (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

So sieht Weltraumnahrung aus. Hier im Bild: Käsespätzle mit Schinken.

„Sieht nichts appetitlich aus, aber vielleicht schmeckt es ja. Ja, doch schmeckt. Schmeckt auf jeden Fall besser als es aussieht. Schön würzig. Kann ich dem Alexander empfehlen.“, sagt Lisa Wischer, SAT.1 NRW-Reporterin.

Die Konsistenz erinnert etwas an Hundefutter, das muss aber auch so sein erklärt mir der Mönchengladbacher Astronaut Reinhold Ewald.

Lisa fragt: „Wie muss ihr mir das Essen im All vorstellen? Fliegt da alles durch die Luft?“

„Durch die viele Sauce bleibt das am Essen am Löffel, also durch die Oberflächenspannung. Sonst müsste man echt alles in Behälter füllen, so kann man auch mal dran riechen, das ist auch wichtig.“, erklärt Reinhold.

Alexander Gerst hat aber nicht nur Gerichte aus Deutschland wie Spätzle oder Maultaschen ausgesucht, sondern nach seinem langen Aufenthalt in Indien – Hähnchen mit Curry.

„Essen schmeckt im All anders als hier auf Erden. Man weiß noch nicht ganz genau woran das liegt, vermutet aber dass die Geschmacksknospen anschwellen und dadurch alles etwas fad schmeckt. Bin deshalb mal gespannt auf das indische Curry jetzt, das müsste dann ja sehr scharf sein.
Oh, ja das hat ordentlich Pfeffer, muss aber dann ja auch so sein damit damit es Alexander es dann auch lecker findet.“, sagt Lisa Wischer.

Gekocht hat das Ganze zum ersten Mal eine Firma die eigentlich Flugzeug Essen macht. Eine besondere Herausforderung, denn das Essen muss zwei Jahre lang ungekühlt haltbar sein und darf nicht zu viel Salz enthalten, soll aber trotzdem schmecken und satt machen.

„Ja, auch der schmeckt wie bei Oma muss ich sagen, ich kann mir vorstellen dass es einfach ein Stück Heimat ist im All das Essen. Und ich muss heute nicht mehr in die Kantine.“, so Lisas Fazit.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *