Grosses Gehege für Geparden

Die Gepardenmutter Sarah hat im Herbst fünf kleine Raubkatzenbabys zur Welt gebracht. Nun kommen ihre Kinder ins neue Gehege.
Was in der Raubtier-WG los ist, sehen Sie hier.

Grosses Gehege für Geparden (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Endlich raus! Endlich Sonne!
Der Gepardenkindergarten hat Ausgang!
Die fünf Geschwister im Safaripark Stuckenbrock sind inzwischen sieben Monate alt, 20 kg schwer und kaum zu bremsen.

Vor einigen Wochen waren die Kleinen weniger wild – aber dafür zuckersüß und flauschig.

Und auch Tierpflegerin Anna Brock ist mit ihren Gedanken nur bei den Raubkatzenkindern. Immerhin hat sie die fünf kleinen mit aufgezogen.

Ab heute wird auf dem mehrere tausend Quadratmeter großen Geparden-Spielplatz alles ganz genau erkundet.

Nach so viel Neuem muss dann aber doch eine Steichel-Einheit von Menschen-Mama Anna Brock dringend sein.

„Für mich ist es natürlich schön weil ich weiß sie vertraut mir, sie mag mich, ich mag sie auch. Und wenn sie keinen Bock hätte würde sie auch nicht kommen und das ist schon schön wenn sie da so ein Vertrauen hat.“

So viel Nachwuchs wie hier im Safaripark Stukenbrock ist ungewöhnlich, normalerweise hat ein Wurf nur drei oder vier Tiere. Aber die fünf verhalten sich genauso wie Geschwister es eben so tun.

„Sie sind sehr munter, sehr agil und zwischendurch gibt es auch mal kleine Zickereien und dann haben die sich aber auch alle ganz schnell wieder lieb und kuscheln und liegen auf einem Haufen und vertragen sich super.“

…denn was sich liebt, das neckt sich. Ob groß oder klein.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 08.05.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *