Forderung nach 2 neuen Diesel-Plaketten

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützt die Forderung des Umweltbundesamtes nach 2 neuen Diesel-Plaketten statt nur einer. Demnach sollen Euro-5-Diesel, die nachgerüstet wurden, und bereits zugelassene Euro-6-Diesel eine hellblaue Plakette bekommen. Diesel mit den neuen Euro-6d-Abgasstufen, die deutlich weniger Stickoxid ausstoßen, sollen eine dunkelblaue Plakette bekommen. Flächendeckende Fahrverbote könnte man so verhindern. Das Bundesverkehrsministerium lehnt eine blaue Plakette bisher grundsätzlich ab.

Forderung nach 2 neuen Diesel-Plaketten (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Neue Diesel-Ideen

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützt die Forderung des Umweltbundesamtes nach 2 Diesel-Plaketten. Demnach könnten Euro-5-Diesel, die nachgerüstet wurden, und bereits zugelassene Euro-6-Diesel eine hellblaue Plakette bekommen – Diesel mit den neuen Euro-6-Abgasstufe, die deutlich weniger Stickoxid ausstoßen, eine dunkelblaue Plakette, so die Idee. Flächendeckende Fahrverbote könnte man so verhindern.

„Zu sagen: Ich bin gegen die blaue Plakette, ist solange Realitätsverweigerung solange wir nicht ausschließen können, dass es zu Fahrverboten kommt und ich sage: Wir können es nicht ausschließen – in Hamburg gibt es bereits Diesel-Fahrverbote.“, so Thomas Geisel, Oberbürgermeister von Düsseldorf.

Das Bundesverkehrsministerium lehnt eine blaue Plakette bisher aber grundsätzlich ab.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 06.03.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *