Verstorbene Tochter erhält Briefe

Seit 29 Jahren ist die Tochter von Renate Klemt aus Paderborn tot. In den letzten Monaten bekommt sie aber immer öfter Briefe, die an ihre Tochter Tiana adressiert an. 30 Stück hat sie insgesamt schon erhalten.

Verstorbene Tochter erhält Briefe (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Adressat , Adressiert , Adresslöschung , Adresspaket , Ankommen , Antwort, Begründung , Briefe, Briefkasten, Datenlöschung , Datenschutz , Firmenanschrift , Gelten, Grundrechte, Handlungsfreiheit , Internet , Kampf , Kind, Machtlos, Name , Paderborn , Post , Telefonanschluss, Tochter, Tod , Todesanzeige , Trauer, Unglaublich , Unverfrorenheit , Unvergessen , Unvorstellbar , Vererbbar, Verstorben , Wehren , Werbung , Wut

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 02.02.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *