Giftköder in Alsdorf

Vor Giftködern hat jede Hundebesitzer Angst. Hunde riechen etwas Leckeres und fressen es sofort, nur dann leider mit schlimmen Folgen.
Jetzt kommt es immer häufiger dazu, dass solche oder ähnliche Giftköder von Hundehassern ausgelegt werden. Heute berichten wir von einem Fall in Alsdorf.

Giftköder in Alsdorf (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Zu unserem Beitrag bieten wir einen Service für Hörgeschädigte an.
Lesen Sie den Text unseres Beitrages hier nach:

Dieser Giftköder sollte töten. Direkt am Wegesrand hier in Alsdorf bei Aachen schnuppert der Terrier Gismo im Gebüsch, findet solch ein Stück Leberwurst und Kuchen – versetzt mit Rattengift und Schmerzmittel. Gismo und auch Hündin Mila fressen beide das Gift, beginnen sofort zu zittern. Für Frauchen Bettina Rump und ihre Freundin Marion beginnt eine Tortur.

„Es war ein richtiger Schock, wir hatten beide Angst, ich hab mir das genau angeguckt, hab alles eingesammelt und dann sind wir so schnell wir konnten zum Tierarzt.“

In letzter Sekunde können Gismo und Mila gerettet werden.

Der Alsdorfer Schnellradweg ist als Gassimeile begehrt. Während unserer Dreharbeiten heute fällt uns allerdings auf, dass hier sehr viel Hundekot liegt – für Bettina Rump ein Tatmotiv.

„Ich vermute dass die vielen Scheißhaufen hier das Problem sind, weil es gibt auch keine Mülleimer, die Leute lassen den Kot liegen.“

Dennoch: für Anwohner und Hundebesitzer Helmut Weidlich ist das kein Grund um Hunde zu töten.

„Wenn ich den schnappe, der das gemacht hat, ich reiße ihn auseinander, auch mit 82. .. Der ist mein Lebenspartner, der ist nicht mein Hund.“

Auf Anfrage von Sat1 NRW teilt die Stadt Alsdorf heute mit, man wolle jetzt prüfen wo in Zukunft Mülleimer angebracht werden können. Gismo und Mila laufen heute zur Sicherheit an der kurzen Leine:

„Wir kontrollieren ständig irgendwelche Papierchen und gucken unter dem Gebüsch und haben immer Angst da liegt noch was – und wir versuchen natürlich die anderen Hundebesitzer zu warnen.“

Solange der Hundehasser hier in Alsdorf nicht gefasst ist lässt Bettina Rump ihre Hunde keinen Moment aus den Augen.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 10.04.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    2 Kommentare anzeigen