Warnstreiks der IG Metall

Die Beschäftigten der Metallbranche fordern unter anderem sechs Prozent mehr Geld und die Option, ihre Arbeitszeit befristet auf 28 Wochenstunden absenken zu können. Aber ist die Streikwelle wirklich nachvollziehbar?

Warnstreiks der IG Metall (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Arbeitnehmer, Arbeitszeitminderung , Aufruf, Auftrag, Beruf, Diskrepanz , Duisburg, Energiebranche, Flexible Arbeitszeit, Gütersloh, Hagen, Ingenieur, Job, Kinderbetreuung, Leistung, Lohnerhöhung, Metallbranche, Neuss, Pflege, Streik, Warnstreik, Wirklichkeitsfremd, Work-Life-Balance

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 09.01.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *