Jäger kassieren Prämie für erlegte Wildschweine

Erlegt ein Jäger ein Wildschwein mit bis zu 25 Kilo, so wird er vom Kreis Paderborn mit einer Prämie von 40 Euro belohnt. So will man einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest vorbeugen.

Jäger kassieren Prämie für erlegte Wildschweine (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Abschlussprämie , Afrikanisch , Anreiz, Anstifter, Bestände, Frischlinge, Jagd, Jäger, Kassieren , Kopfgeld, Marktlage , Osteuropa, PETA, Paderborn , Pest , Schuss, Seuche , Tiermord, Tierquälerei, Waldgerechtigkeit , Wildschwein , Überfluss

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 06.02.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    Einen Kommentar anzeigen