Bottrop

Müller-Imperium wird weiter ausgebaut (Foto: SAT.1 NRW)

Müller-Imperium wird weiter ausgebaut

Bottrop, Mit 500 Millionen Euro will das Unternehmen Müller sein Feinkost-Imperium ausbauen. Doch dies geschieht zum Leidwesen vieler Angestellter in NRW. Denn eine Produktionsstätte in Bottrop wird zu gemacht und verlegt.  weiter…

Neues Recycling-Zentrum in Bottrop (Foto: SAT.1 NRW)

Neues Recycling-Zentrum in Bottrop

Bottrop, In Bottrop soll für 4,5 Millionen Euro aus Steuergeldern ein Büro für zirkuläre Wertschöpfung entstehen. Das Kompetenzzentrum soll auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Prosper 3 in Bottrop entstehen. weiter…

Frau Neumann und der Schulz-Effekt (Foto: SAT.1 NRW)

Frau Neumann und der Schulz-Effekt

Bottrop, Den Politkern mal ordentlich die Meinung sagen, wer möchte das nicht? Frau Neumann aus Bottrop hat genau das getan. Schon im Jahr 2016 hat sie SPD Politiker Gabriel mal gesagt, was alles so im Argen liegt. Der war sichtlich beeindruckt. Aber Susanne Neumann hat noch längst nicht genug. Sie engagiert sich weiter und hat sogar ein Buch geschrieben mit dem aussagekräftigen Titel: Frau Neumann haut auf den Putz. weiter…

Klage wegen fehlerhaft zubereiteter Medikamente (Foto: SAT.1 NRW)

Klage wegen fehlerhaft zubereiteter Medikamente

Bottrop, Medikamente für Krebspatienten soll ein Apotheker aus Bottrop absichtlich fehlerhaft zubereitet haben. Es geht um 40.000 Fälle seit 2012. Der Mann sitzt seit Dezember letzen Jahres in U-Haft. Jetzt meldet sich der Mann zu Wort, dessen Frau an Krebs verstorben ist. Der Witwer sieht den Grund dafür eindeutig bei dem Apotheker und hat jetzt Strafanzeige gestellt. weiter…

Movie Park Germany präsentiert Star Trek Achterbahn (Foto: SAT.1 NRW)

Movie Park Germany präsentiert Star Trek Achterbahn

Bottrop, Der Movie Park Germany hat heute ein neues Video zu seiner neuesten Attraktion veröffentlicht: In dieser Woche hat der Park nämlich die ersten Testfahrten mit der neuen Star Trek Achterbahn gemacht. Im Frühjahr soll es soweit sein, einen ganz genauen Termin für die Eröffnung gibts es aber noch nicht, da das Wetter die Bauarbeiten noch beeinflussen könnte. In Bottrop entsteht die 40 Meter hohe Bahn, die europaweit eine einmaligen Halfpipe bietet. Die „Star Trek: Operation Enterprise“ wird direkt am Eingangsbereich zu sehen sein und ist das zweithöchste Bauwerk im Park. Rund zwei Jahre wurde geplant und gebaut. weiter…

Ursache für Explosion (Foto: Telenews Network)

Ursache für Explosion

Bottrop, Die Explosion in einer Bottroper Wohnung am Mittwoch ist durch eine Gasflasche ausgelöst worden. Laut Polizei hatte ein Mann in der Erdgeschosswohnung beim Benutzen der Flasche einen Fehler gemacht. Das Feuer hat sich danach bis in die Dachgeschosswohnung ausgebreitet – eine Familie mit Kindern wollte sogar in Panik aus dem Fenster springen. Die Feuerwehr konnte gerade noch rechtzeitig ein Sprungpolster in Stellung bringen. Sieben Menschen wurden durch Rauchgas und Verbrennungen schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus. Das Haus ist teilweise unbewohnbar. weiter…

Dramatische Rettung (Foto: NRW Lokal)

Dramatische Rettung

Bottrop, Ein Feuer in Bottrop hat heute eine Familie in Panik versetzt: Voller Angst vor Rauch und Feuer wollten sie mit ihren zwei Kleinkindern aus dem zweiten Stock springen. Sie riefen lautstark um Hilfe. Die Retter gingen sofort ins Haus, brachten außerdem ein Sprungpolster in Stellung. Die Kinder wurden rausgetragen, die Eltern sind rausgesprungen. Offenbar gab es in einer der Wohnungen eine Explosion. Eine Nachbarin hört den Knall und sieht das Feuer. Sofort eilt die Nachbarin auch zu Hilfe. Sieben Menschen wurden bei dem Feuer hier in Bottrop insgesamt verletzt – mit Verbrennungen und teils schweren Rauchvergiftungen. die genaue Ursache für die Explosion wird noch gesucht. weiter…

Hotline für Geschädigte (Foto: SAT.1 NRW)

Hotline für Geschädigte

Bottrop, Die Bottroper Stadtverwaltung hat im Fall der gestreckten Krebsmedikamente jetzt eine Hotline eingerichtet. Jeder der vermutet gepanschte Infusionen von dem beschuldigten Apotheker bekommen zu haben, kann sich über die Hotline melden. Der Stadt liegen zwei Listen mit Namen der Ärzte und Krankenhäuser vor, die von dem Apotheker beliefert worden sind. So erfährt man direkt, ob man betroffen ist oder nicht. Der Apotheker sitzt weiter in Untersuchungshaft. Er soll in mindestens 40.000 Fällen Krebsinfusionen falsch gemischt haben. weiter…