Kleve, Niederrhein

Fußballer soll abgeschoben werden (Foto: SAT.1 NRW)

Fußballer soll abgeschoben werden

Kleve, Niederrhein, Der 22-jährige Oussama Toumzine vom 1. FC Kleve fehlt seit dem 2. Juli beim Training – er sitzt in Abschiebehaft und soll nach Marokko abgeschoben werden. Vereinspräsident Hans Noy und seine Mannschaftskollegen halten das für eine Fehlentscheidung. Toumzine ist in Marokko geboren und hat in der Ukraine Zahnmedizin studiert. Wegen des russischen Angriffskrieges musste er fliehen und fand in Deutschland Schutz. Hier hat er auch einen Ausbildungsplatz, spricht gut Deutsch und hat sich sehr gut integriert. Der Verein setzt sich nun für ihn ein und hofft, dass er bald zurückkehren kann. weiter…

Wilder Westen im Tierpark Kleve (Foto: SAT.1 NRW)

Wilder Westen im Tierpark Kleve

Kleve, Niederrhein, Ein spannendes Abenteuer erwartet die Besucher ab heute im Tierpark Kleve: Ein weiblicher Präriehund-Sheriff übernimmt das Zepter in einer Westernstadt. Mit eigenem Saloon und sechs niedlichen Präriehunden bietet das Gehege ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. weiter…

Ärger um Bürokratie: Automatenkiosk geschlossen (Foto: SAT.1 NRW)

Ärger um Bürokratie: Automatenkiosk geschlossen

Kleve, Niederrhein, Ingo Marks aus Kleve hatte große Pläne für seinen Kiosk – 24 Stunden, 7 Tage die Woche geöffnet, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Doch derzeit bleibt sein Laden gänzlich geschlossen. Die Stadt Kleve hat ihm quasi den Stecker gezogen, nur zwei Monate nach der Neueröffnung. Der Grund? Eine fehlende Nutzungsänderung, die er vornehmen muss, um die langen Öffnungszeiten zu rechtfertigen. Für Marks ist dies ein Kampf gegen die Bürokratie, von dem er sich benachteiligt und durch Formularberge erdrückt fühlt.  weiter…