Landkreis Minden-Lübbecke

Familiendrama in Bad Oeynhausen (Foto: SAT.1 NRW)

Familiendrama in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen, Ein schreckliches Familiendrama hat sich vergangenes Wochenende in Bad Oeynhausen abgespielt. Eine dreifache Mutter wurde getötet und unter Mordverdacht steht ihr Lebensgefährte. Das zehn Jahre alte Kind der Mutter alarmierte die Polizei über den Notruf. weiter…

Rekord mit Kaffee (Foto: SAT.1 NRW)

Rekord mit Kaffee

Minden, Westfalen, Der starke Kaffeekonsum sorgt bei der Melitta Gruppe aus dem ostwestfälischen Minden für ein Rekordjahr: Fast 1,5 Milliarden Euro Umsatz, zwei Drittel davon macht das Familienunternehmen mit Kaffee und Filtertüten. Wie hoch der Gewinn ist, hält Melitta allerdings geheim. weiter…

Bundeswehrübung in Ostwesfalen (Foto: SAT.1 NRW)

Bundeswehrübung in Ostwesfalen

Petershagen (Weser), 2500 Soldaten rücken seit heute Morgen mit rund 400 Amphibienfahrzeugen, Panzern und Transporter in Petershagen an, doch die Mission Heidesturm 2017 ist nur eine großangelegte Übung. Trainiert wird der Bau von Behelfs-Brücke. Die komplette Übung der Bundeswehr läuft noch bis zum 9. Juni. weiter…

Wolf in NRW gesichtet (Foto: SAT.1 NRW)

Wolf in NRW gesichtet

Bad Oeynhausen, Zum ersten Mal in diesem Jahr ist ein wild lebender Wolf gesehen worden. Nördlich von Bad Oeynhausen wurde das Tier fotografiert -Umweltminister Johannes Remmel hat das Foto heute getwittert. Das Landesumweltamt ist sich auch sicher, dass es sich wirklich um einen Wolf handelt. Auch in Barntrup Sommersell im Kreis Lippe streunt seit letztem Jahr offenbar ein Wolf durch die Wälder: Zwei Nächte hintereinander soll er auf einer Weide drei Ziegen gerissen haben. weiter…

Kind ertrunken - Betreuerin angeklagt (Foto: SAT.1 NRW)

Kind ertrunken – Betreuerin angeklagt

Minden, Westfalen, Vor gut einem halben Jahr passierte das Drama in einer privaten Kindertagespflege in Porta Westfalica: Ein 16 Monate alter Junge ertrank in einem mit Wasser gefüllten Maurerkübel. Die 36 Jahre alte Betreuerin muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor dem Amtsgericht Minden verantworten. Das teilte eine Sprecherin heute mit. Sie soll ihrer Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen sein. Das Kind habe sich unbemerkt aus einem Hühnerstall geschlichen und war kopfüber in den Maurerkübel gefallen – Das Kind ertrank, obwohl nur wenige Zentimeter Wasser in dem Bottich waren. weiter…