Landkreis Hagen

Laschet dankt Ermittlern (Foto: SAT.1 NRW)

Laschet dankt Ermittlern

Hagen (Westfalen), Eine grausame Attacke auf das jüdische Leben und auf Deutschland insgesamt. So hat Ministerpräsident Armin Laschet heute den geplanten Anschlag auf eine Synagoge in Hagen bezeichnet. Letzte Woche wurde ein 16-jähriger Syrer deshalb festgenommen. Heute hat sich Ministerpräsident Laschet zusammen mit Justizminister Peter Biesenbach und Innenminister Herbert Reul bei den Ermittlern bedankt. weiter…

Terrorverdacht: Synagogen in Angst (Foto: SAT.1 NRW)

Terrorverdacht: Synagogen in Angst

Hagen (Westfalen), Noch immer steht Hagen unter Schock. Ein 16-Jähriger soll einen Anschlag auf eine Synagoge geplant haben. Die Behörden haben diesen möglichen Terrorakt jedoch verhindert. Der Tatverdächtige selbst bestreitet das er die jüdische Gemeinde angreifen wollte. Er bleibt jedoch weiter in Haft. Im Gegensatz zu drei weiteren Verdächtigen die gestern festgenommen wurden. Sie sind wieder auf freiem Fuß. weiter…

Terroranschlag auf Synagoge verhindert (Foto: SAT.1 NRW)

Terroranschlag auf Synagoge verhindert

Hagen (Westfalen), Bombenanschlag in NRW verhindert: Ziel war laut Medienberichten die Synagoge in Hagen. Wohl nur durch den Hinweis eines ausländischen Geheimdienstes konnte die Bombenattacke verhindert werden. In Hagen sitzt der Schock natürlich tief. Alle Hintergründe zum Fall haben wir hier für Sie zusammengefasst. weiter…

Schwerer Verkehrsunfall in Hagen (Foto: SAT.1 NRW)

Schwerer Verkehrsunfall in Hagen

Hagen (Westfalen), Vier Autos, zwei Busse und ein LKW – in Hagen hat es heute morgen einen sehr schweren Verkehrsunfall gegeben. Eine Massenkarambolage bei der 12 Menschen verletzt wurden. 4 davon sogar schwer. Wie es zu diesem schlimmen Unfall kommen konnte, sehen Sie hier. weiter…