Duathlon-Weltmeister hofft auf Unterstützung

Eigentlich trainiert Duathlon-Weltmeister Simon Hoyden hochprofessionell und unter top Bedingung. Aber seit einem Trainingsunfall ist sein teures Carbon-Rad nicht mehr fahrbar. Um die Reparaturen bezahlen zu können, damit er an Duathlon-WM 2018 teilnehmen kann, hat er ein ganz besonders Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen.

Duathlon-Weltmeister hofft auf Unterstützung (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Crowdfunding, Duathlon, Hilfe, Kosten, Rennrad, Reparatur , Simon Hoyden , Spende, Sport, Unterstützung, Weltmeister

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 16.01.2018 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    Einen Kommentar anzeigen