Münster, Westfalen

Neuer RRX (Foto: SAT.1 NRW)

Neuer RRX

Münster, Westfalen, Moderner, komfortabler und mobiler. Das verspricht NRW-Verkehrsminister Michael Groschek heute in Münster allen Westfalen. Gelingen soll das mit dem geplanten Rhein-Ruhr-Express. 57 Bahnhöfe sollen im Rahmen des 3,45 Milliarden schweren Großprojekts allein in Westfalen-Lippe modernisiert und ausgebaut werden. Darunter Hamm, Münster und Paderborn. Insgesamt 400.000 Pendler sollen außerdem von mehr Komfort in den Zügen und einer engeren Taktung profitieren. Ende 2018 sollen die ersten RRX-Züge durch NRW rollen. weiter…

70 Jahre NRW - Hier geht's zu den Bildern! (Foto: SAT.1 NRW)

70 Jahre NRW – Hier geht’s zu den Bildern!

Münster, Westfalen, Wussten Sie, dass durch NRW ein Viertel des gesamtdeutschen Verkehrs fließt? Oder, dass wir Energieland Nummer eins in Deutschland sind — und das ganz ohne Atomkraftwerke? Alles spannende Fakten, die die Wanderausstellung „70 Jahre NRW“ zeigt. Zurzeit ist sie in der Bezirksregierung Münster aufgebaut und soll auch noch im Raum Köln gezeigt werden. Hier schon mal ein Vorgeschmack – einfach durchklicken! weiter…

Datteln 4 erlaubt (Foto: SAT.1 NRW)

Datteln 4 erlaubt

Datteln, Münster, Westfalen, Das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 darf laut Entscheidung der Bezirksregierung Münster fertig gebaut und auch in Betrieb genommen werden. Bei Uniper, dem Betreiber, ist die Freude groß – bei den Gegnern tobt die Wut. weiter…

Nostalgie-Bahn (Foto: SAT.1 NRW)

Nostalgie-Bahn

Hamm (Westfalen), Münster, Westfalen, Mit dem Zug zur Arbeit: Alles ist voll, man quetscht sich gerade noch so rein – das ist der Alltag von vielen Pendlern. In NRW gibt es laut aktuellem Pendleratlas so viele Pendler wie noch nie. Zwischen Hamm und Münster können Pendler jetzt aber was ganz besonders erleben. Hier fährt morgens ein Zug aus dem Jahr 1963. weiter…

Betrug in Millionenhöhe (Foto: SAT.1 NRW)

Betrug in Millionenhöhe

Münster, Westfalen, Vier Männer aus Duisburg, Düsseldorf, Wuppertal und Ibbenbüren sind ab heute vor dem Landgericht Münster angeklagt – sie sollen Bilanzen eines Chemiekonzerns manipuliert haben. So erhielten sie von mehreren Banken Darlehen – insgesamt 57 Millionen Euro. Einer der größten Wirtschaftsbetrugsprozesse in Münster aller Zeiten – und ein Riesenaufwand für das Gericht. Im Dezember könnte frühestens ein Urteil fallen. weiter…

Inklusionsklage gescheitert (Foto: SAT.1 NRW)

Inklusionsklage gescheitert

Münster, Westfalen, Das ist heute eine große Niederlage für 52 Städte und Kommunen bei uns in NRW: Vor dem Verfassungsgericht in Münster wollten sie gegen die schlechte Finanzierung durch das Land bei der Inklusion klagen. Das ist das gemeinsame Lernen von behinderten und nicht behinderten Kindern – und das kostet viel Geld. Doch die Städte haben laut Gericht einen Riesenfehler gemacht: Sie haben gegen das falsche Gesetz geklagt. Dass bei der Klage ein Fehler unterlaufen sei, wollen die Städte aber nicht akzeptieren. Die Städte stehen jetzt aber dumm da: Eine weitere Klage gegen das richtige Gesetz ist unmöglich, weil die Frist dafür abgelaufen ist – erklärt heute das Verfassungsgericht Münster. weiter…

Tödlicher Ehestreit (Foto: SAT.1 NRW)

Tödlicher Ehestreit

Münster, Westfalen, Münsterbusch, Mit einem Messer ist Fatima S. regelrecht niedergemetzel worden – 21 mal soll Amer K. auf seine Frau eingestochen haben. Dafür steht der Libanese ab heute vor dem Landgericht Münster. Amer K. flüchtete vom Tatort, wurde später festgenommen. Die Staatsanwaltschaft in Münster geht davon aus, dass Fatima S. sich von ihrem Mann trennen wollte – das wollte der Angeklagte wohl nicht akzeptieren. Es kam offenbar zu dem blutigen und tödlichen Streit. Amer K. wollte sich heute nicht äußern. weiter…

Fahrraddiebstähle NRW (Foto: SAT.1 NRW)

Fahrraddiebstähle NRW

Dortmund, Drolshagen, Münster, Westfalen, Dicke Schlösser helfen leider auch nicht wirklich: Alle 90 Sekunden wird in Deutschland ein Fahrrad geklaut, sagt der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club ADFC. Das NRW Innenministerium liefert dazu heute auch Diebstahlszahlen für NRW – basierend noch auf 2015. Die meisten Räder werden Köln geklaut – 8037 Diebstähle. In Münster – NRW’s Radfahrmetropole – sind es 5193 Diebstähle. Besonders viel Mühe beim Sichern des Fahrrads, geben sich aber auch die wenigsten. Und wenn Gottvertrauen auch nicht hilft, dann vielleicht ein Umzug. In Dortmund ist die Diebstahlsrate um 30 Prozent gesunken – in Recklinghausen sogar um die Hälfte. Und in Drolshagen – wurden sogar 100 Prozent aller Diebstähle aufgeklärt. Allerdings ist auch nur ein einziges Fahrrad gestohlen worden. weiter…