Sparkasse kündigt tausende Sparverträge: So wehren Sie sich!

11.000 alte Sparverträge kündigt die Sparkasse Dortmund. Betroffen sind Kunden, die in den 90ern Geld z.B. für Ihre Altersversorgung angelegt hatten. Noch nie wurde in NRW so vielen Kunden ein Konto gekündigt wie jetzt.

Doch nicht in allen Fällen sind die Sparvertrags-Kündigungen der Banken berechtigt. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich wehren!

Sparkasse kündigt tausende Sparverträge: So wehren Sie sich! (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Gehören Sie auch zu den Betroffenen?

Bei der Verbraucherzentrale NRW (hier klicken) finden Sie alle Informationen, um sich gegen unrechtmäßige Kündigungen zu wehren.

Dort gibt es auch einen Musterbrief, mit dem Sie ganz einfach Ihren Widerspruch gegen die Kündigung anfertigen können (hier klicken).

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 23.10.2019 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *