Razzia nach Erftstadt-Flut

Die Kiesgrube in Erftstadt-Blessem – ein Stück Land einfach von der Flut verschlungen. Die Staatsanwaltschaft ist sich allerdings sicher, dass man dieses Ausmaß der Zerstörung hätte verhindern können – und deshalb gab es heute Razzien in Erftstadt, Bergheim, Köln und Dortmund. Die Ermittlungen richten sich vor allem gegen den Tagebaubetreiber an der Kiesgrube – aber auch gegen Beamte der Bezirksregierung Arnsberg als zuständige Aufsichtsbehörde.

Razzia nach Erftstadt-Flut (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 11.01.2022 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *