Razzia gegen mutmaßliche Hamas-Unterstützer

Die Organisation „Palästinasolidaritätduisburg“ ist heute wegen Volksverhetzung und Unterstützung der Terrororganisation Hamas verboten worden. Trotz kleinerer Treffen verbreitete die Gruppe antisemitische Propaganda in sozialen Netzwerken. NRW-Innenminister Herbert Reul: „Israel soll es nicht mehr geben, das ist ihr Ziel“. Ihr Sprecher Leon W. wurde kürzlich wegen Billigung von Straftaten verurteilt. Ab heute sind ihre Kundgebungen in NRW verboten.

Razzia gegen mutmaßliche Hamas-Unterstützer (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 16.05.2024 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *