Prozessauftakt nach Gruppenvergewaltigung

Was letztes Jahr in einem Mülheimer Waldstück passiert ist, hat ganz Deutschland fassungslos gemacht. Fünf Jungs – gerade mal 12 bis 15 Jahre alt – sollen da gemeinsam ein 18-Jähriges, leicht behindertes Mädchen vergewaltigt haben. Zwei der mutmaßlichen Täter kommen ungeschoren davon. Sie sind zu jung für eine Verurteilung. Die anderen drei jungen Bulgaren stehen seit heute vor Gericht.

Prozessauftakt nach Gruppenvergewaltigung (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 07.01.2020 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *