Prozessauftakt nach Doppelmord

Er soll zwei Menschen umgebracht haben, einen davon mit über 50 Messerstichen – und das alles aus Eifersucht. So sagt es zumindest die Staatsanwaltschaft. Die Opfer: Seine von ihm getrennt lebende Ehefrau und ihr neuer Freund – Den beiden hatte er im vergangenen Jahr mitten am Tag am Iserlohner Bahnhof aufgelauert. Jetzt ist der Prozess gegen den 44-Jährigen am Landgericht Hagen gestartet.

Prozessauftakt nach Doppelmord (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 11.02.2020 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

WordPress › Fehler

Die Website weist technische Schwierigkeiten auf.